Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Datenschutz-Skandal in Schleswig-Holstein
Lokales Lübeck Datenschutz-Skandal in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 08.01.2013

Behörden- und Klinikbriefe, medizinische Befunde und psychologische Dokumentationen konnten sogar heruntergeladen werden. Auslöser ist eine Sicherheitslücke bei einem Internetdienstleister in Rendsburg, der Datenbanken für insgesamt fünf soziale Dienste und Behörden in ganz Deutschland betreibt.

„Das ist eine Katastrophe“, sagte der Kieler Landesdatenschutzbeauftragte Thilo Weichert. Einen vergleichbaren Fall habe es in Schleswig-Holstein noch nicht gegeben. „Wenn diese sensiblen Daten herumgereicht werden sollten, ist der Schaden für die Patienten irreparabel“, so Weichert. Nach einem Hinweis der LN hat der Betreiber den Server aus Sicherheitsgründen vorübergehend komplett abschaltet.

„Wir haben bislang keine Erklärung, wie das passieren konnte“, sagte ein Firmensprecher. Zu den geschädigten Organisationen gehört neben dem Rendsburger Therapie- und Beratungszentrum „Die Brücke“ auch ein Hilfsverein für psychisch Kranke in Winnenden (Baden-Württemberg).

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie morgen in den LN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer auf der Autobahn 1 können aufatmen. Die Sanierung des Teilstücks zwischen Bargteheide und Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) ist abgeschlossen. Von Montagnachmittag an werde dort der Verkehr Richtung Lübeck wieder normal rollen, teilte das Verkehrsministerium am Donnerstag in Kiel mit.

08.01.2013

Lübeck - Eine Tüte mit einer orientalischen

Lebensmittelspezialität hat am Dienstag vergangener Woche den

Notfalleinsatz auf dem Gelände der Lübecker Uniklinik ausgelöst.

08.01.2013

Lübeck - Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller

Dräger hat im dritten Quartal dank geringerer Kosten deutlich mehr

verdient als ein Jahr zuvor.

08.01.2013
Anzeige