Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Debatte um Gosch auf Travewiese
Lokales Lübeck Debatte um Gosch auf Travewiese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 12.01.2018
Travemünde

Travewiese mit Gosch – oder ohne? Diese Frage wird heiß diskutiert. Klare Position von der GAL. Die Wiese an der Travepromenade bleibt wie sie ist. Die GAL übernimmt damit die Position des Gestaltungsbeirates, der eine Bebauung abgelehnt hat. „Warum geht Gosch nicht in den Fischereihafen“, fragt GAL-Baupolitiker Carl Howe. Dort werde sowieso gebaut. Außerdem hätten die Bürger in dem Workshop der Stadt auch gefordert, dass der Imbiss Fisch Paul an der Travepromenade erhalten bleiben soll „und nicht durch hohe Investitionen in den Ruin getrieben wird“, so Howe.

Das sieht die FDP indes anders. Sie will, dass Gosch auf der Travewiese bauen kann, weil die Bürger das in einem Workshop gefordert haben. „Die Bürger haben deutlich gemacht, dass sie sich an dieser Stelle eine Außengastronomie auch für die Abendstunden wünschen“, sagt der Liberale Manfred Kirch. Kritik kommt von Detlev Stolzenberg, Vorsitzender der Unabhängigen: „Einzelne Stimmen des Workshops gegen die Empfehlungen des Gestaltungsbeirates auszuspielen, ist falsch.“ In der Dokumentation der Workshop-Ergebnisse werde die „Bedeutung der freien Flächen an der Trave genauso hervorgehoben wie der Wunsch nach mehr Gastronomie“.

jvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach über acht Wochen war die Straßensperrung „Am Fahrenberg“ in Travemünde auf einmal verschwunden, und nicht nur die Anlieger freuten sich über die wiedergekehrte „Freie Fahrt“ im Dezember.

12.01.2018

Commerzbank-Niederlassungsleiter Joerg Meinz (Hamburg-Nord) und Ralf Freitag (Lübeck) zeigen sich für 2018 optimistisch. Die Konjunktur werde jedoch irgendwann ihre Richtung verändern. Für Schleswig-Holstein werde es eine „nennenswerte Investitionsdynamik“ geben.

12.01.2018

Die Volkshochschule Lübeck (VHS) hat ihr Frühjahrsprogramm 2018 vorgestellt. Neben Social Media, Sportkursen und einem umfangreichen Angebot an Sprachkursen bietet das neue Programm auch in diesem Jahr ein breites Sortiment an Fortbildungsmöglichkeiten an.

12.01.2018