Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Defekt: Priwallfähre treibt auf Trave
Lokales Lübeck Defekt: Priwallfähre treibt auf Trave
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 07.02.2017
Die Priwallfähre treibt manövrierunfähig auf Trave. Quelle: Vögele
Anzeige
Travemünde

„Und damit gleichzeitig auch die Lenkung“, erklärt die stellvertretende Stadtverkehrssprecherin Carolin Höhnke. Die „Berlin“ sei dann steuerungsunfähig auf der Trave getrieben. Die zweite Priwallfähre „Travemünde“, die ebenfalls gerade im Betrieb war, sei dann losgefahren, um das treibende Schiff „einzufangen“. Die „Travemünde“ begleitete die „Berlin“ zurück ans Ufer. „Die Menschen konnten dann unversehrt von Bord“, so Höhnke. Nach einer guten halben Stunde war die „Travemünde“ zurück in Position, und die „Berlin“ lag vor Anker.

„Sie wird jetzt untersucht, bisher wissen wir nur, dass es einen technischen Defekt gab“, sagt Höhnke. Als Ersatz sei nun die Priwallfähre „Pötenitz“ im Einsatz. Auch am Wochenende würden zwei Fähren fahren, verspricht Höhnke. „Wir hoffen jetzt, dass wir schnell herausfinden, welchen Defekt die ,Berlin‘ hat, damit sie bald wieder eingesetzt werden kann.“

 top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige