Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Dem Hansemuseum fehlen drei Buchstaben
Lokales Lübeck Dem Hansemuseum fehlen drei Buchstaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 09.10.2017
Aus dem Schriftzug wurden drei Buchstaben gestohlen. Quelle: Hollinde
Innenstadt

Das teilte die Polizei am Montag mit. Museumsmitarbeiter hatten am Freitag das Fehlen der Buchstaben „S“, „H“ und „N“ links neben dem Haupteingang An der Untertrave entdeckt. Sie waren in der Nacht offenbar abmontiert worden. Bei den Buchstaben handelt es sich um aus Messing gefertigte Spezialanfertigungen, die von hinten beleuchtet werden.

In der Folgenacht stießen Unbekannte im öffentlich zugänglichen „Gefängnishof“ des Museums eine Bronzestatue um. Dadurch wurde die mit einer Kette im Boden verankerte „Maria Magdalena“ am Fuß beschädigt. Die Hintergründe beider Taten waren zunächst unklar. 

Beamte des 1. Polizeireviers haben die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls und der Sachbeschädigung aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die in den Nächten verdächtige Personen beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0451/1310 entgegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!