Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Demonstranten pfeifen Besucher von AfD-Veranstaltung aus
Lokales Lübeck Demonstranten pfeifen Besucher von AfD-Veranstaltung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 19.04.2017
Laut Angaben des Bündnis „Solidarisch gegen den Hass“ demonstrierten rund 250 Menschen gegen die Veranstaltung der "Alternative für Deutschland" in den Lübecker Media Docks. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Protest vor den Media Docks auf der Nördlichen Wallhalbinsel: Zur Wahlkampfveranstaltung der AfD sind am Mittwochabend Jörg Meuthen, der neben Frauke Petry Bundessprecher der AfD ist, und Guido Reil in die Hansestadt gekommen – sie wollten die Partei bei ihrem Landtagswahlkampf unterstützen. Eineinhalb Stunden vor der Veranstaltung trafen sich allerdings auch schon Demonstranten vor den Media Docks. Sowohl das Lübecker Flüchtlingsforum als auch das Bündnis „Solidarisch gegen den Hass“ hatte Tage vor der Veranstaltung die Lübecker dazu aufgerufen, sich vor den Media Docks zu versammeln und zu demonstrieren.

Die Demonstranten kritisierten auch die KWL, die die Media Docks zum zweiten Mal an die AfD vermietet hat. Schon am 2. März hatte Frauke Petry den Wahlkampf dort eröffnet – 600 Menschen gingen deshalb auf die Straße. „Es sind dieses Mal etwas weniger, etwa 250 Demonstranten“, schätzte Lena Rehfeld vom Bündnis.

Zur Galerie
Klicken Sie hier, um weitere Eindrücke von der Protest-Kundgebung und der AfD-Veranstaltung mit Jörg Meuthen zu sehen.

Jeder AfD-Gast musste an den pfeifenden Demonstranten vorbeigehen, um auf das Gelände zu gelangen. „Das hat die Polizei so aufgebaut“, sagte Rehfeld. „Wir hoffen, dass wir die Besucher somit erreichen können.“ Die Polizei hatte laut Sprecher Dierk Dürbrook mit zirka 100 Gegendemonstranten gerechnet. Bis zum AfD-Veranstaltungsbeginn blieben die Demonstranten vor den Media Docks. „Es ist alles ruhig verlaufen“, sagte Dürbrook.

Die AfD-Veranstaltung selbst begann demnach gegen 19.30 Uhr und wurde von 108 Personen besucht. Die Kundgebung der AfD-Gegner wurde von der Anmelderin um 20.10 Uhr als beendet erklärt.

Bereits Anfang März war Frauke Petry in Lübeck aufgetreten - unter einem großen Pfeifkonzert von rund 600 Lübeckern.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei dein Freund und Helfer. Auch für Gänseküken. Denn am Ostermontag retteten Polizeibeamte 25 Küken vor dem Verkehr auf der Brandenbaumer Landstraße. Im Gänsemarsch wollte die gefiederte Bande die Straße überqieren.

19.04.2017

Lübeck kann sich über eine weitere Baustelle freuen: Vom 24. April bis voraussichtlich zum 15.Mai wird die Rampe Nordost der B 75 Travemünder Allee, in Fahrtrichtung Travemünde, saniert. Autofahrer auf dem Weg nach Travemünde müssen einen Umweg in Kauf nehmen.

19.04.2017

Prof. Jörg Meuthen, neben Frauke Petry Bundessprecher der AfD, tritt am Mittwoch um 19.30 Uhr zusammen mit Guido Reil in den Media Docks auf. Das Lübecker Flüchtlingsforum und das Bündnis "Solidarisch gegen den Hass" rufen die Bürger auf, um 18 Uhr an den Media Docks gegen die AfD-Veranstaltung zu demonstrieren.

18.04.2017
Anzeige