Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Der Buni bekommt eine neue Laufbahn
Lokales Lübeck Der Buni bekommt eine neue Laufbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 19.05.2017
Quelle: Holger Kröger

Nach der Baustelleneinrichtung schabt die beauftragte Firma zunächst einmal die Deckschicht der einzelnen Laufbahnen nach und nach ab, bevor mit dem Aufbau der neuen Schichten begonnen werden kann.  Die Sanierungskosten liegen bei geschätzten 617365 Euro – 309000 Euro trägt das Land, das bereits zuvor einen Zuschuss zu den Planungskosten in Höhe von 26700 Euro überwiesen hatte.

Durch die Sperrung des Stadions während der gesamten Sommersaison muss der ASC Lübeck seine Heimspiele im Stadion des 1. FC Phönix Lübeck an der Travemünder Allee austragen. Da allerdings jeweils rund 1000 Zuschauer die Heimspiele des ASC verfolgen, mussten zunächst die teils gesperrten Zuschauerplätze an der Travemünder Allee saniert werden. Im April wurden deshalb zunächst die Stehtraversen hergerichtet, anschließend folgte die alte, marode Holzsitztribüne. Hier ließ die Stadt den gesperrten Treppenaufgang erneuern, so dass die Zuschauer nun gefahrlos auf die Holztribüne kommen. Kosten: 16000 Euro. Sowohl der ASC, als auch der 1. FC Phönix hätten sich für die schnelle und unkomplizierte Hilfe bedankt, so Frank Schröder vom Bereich Schule und Sport. Auch für die Leichtathleten gibt es eine Lösung: Sie können die Sportplätze Burgfeld und Holstentor-Süd nutzen.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige