Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Der Chef setzt ein Zeichen
Lokales Lübeck Der Chef setzt ein Zeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 02.09.2016
Kai Dordowsky kai.dordowsky@ln-luebeck.de

 Indianer müssen zwar trotzdem gehen, aber die Chefetage wird ebenfalls verschlankt. Das mag die Bilanz nicht retten, ist aber ein enorm wichtiges Signal: Gespart wird auch oben.

Ulfbenno Krüger, einer von zwei Männern auf der LHG-Kommandobrücke, hat um Aufhebung seines Vertrages gebeten und damit die Politiker überrascht, die in dieser Woche zu einer Sondersitzung zur Zukunft des Hafens zusammengekommen waren. Krüger war vor fünf Jahren angetreten, den Hafen weiter voranzubringen. Das ist, gemessen an der aktuellen Misere, nicht gelungen. Krügers Rückzug im Laufe des kommenden Jahres ist deshalb nur allzu konsequent.

Ein Zeichen setzt auch die Gewerkschaft Verdi. Der Bundesverband aus Berlin mischt sich in die verfahrene Lage in Lübeck ein. Dieses Signal lautet: Der örtlichen Funktionärsebene wird die Lösung der verzwickten Situation nicht mehr zugetraut. Dass Hafenarbeiter nicht mehr an einem Strang ziehen, sondern konkurrierende Interessen verfolgen, ist auch ein Armutszeugnis für eine Gewerkschaft.

Eine Kolumne von Kai Dordowsky

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige