Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Der Schnullerbaum geht in die Winterpause
Lokales Lübeck Der Schnullerbaum geht in die Winterpause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 12.10.2016
In dieser großen Esche werden die Schnuller aufgehängt. Quelle: Künzel
Anzeige
St. Gertrud

Dazu lädt der Bereich Stadtgrün und Verkehr alle Eltern und Kinder ein. Anschließend geht die Aktion „Abschnullern“ nun schon zum dritten Mal in die Winterpause.

In luftiger Höhe können die Jungen und Mädchen ihre Schnuller in die Äste des Baums hängen. Auf diese Weise soll den Kleinen die Trennung erleichtert werden. Danach können sie dann mit anderen „Leidensgenossen“ auf dem großen Spielplatz im Drägerpark die ersten schnullerfreien Abenteuer erleben.

Den Schnuller endgültig abzugeben, ist nicht immer leicht. Deshalb hat der Bereich Stadtgrün und Verkehr die Aktion im August 2014 ins Leben gerufen. Die Mitarbeiter haben einen Baum ausgewählt, in dessen Äste die Kinder ihre Schnuller zum Abschied hängen können. Die Kinder können mit Eltern oder Erzieherinnen auch gemeinsam ihre Schnuller aufhängen. Manchem Steppke fällt das Abschnullern auf diese spielerische Weise leichter. Eltern und Kinder können sich den Schnullerbaum heute auch erst einmal angucken, um sich an den Gedanken, den Schnuller abzugeben, zu gewöhnen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Winterpause endet im Mai 2016. Dann soll wieder jeden zweiten Mittwoch im Monat der Hubsteiger im Drägerpark bereit stehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige