Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Der Tag des Wissens
Lokales Lübeck Der Tag des Wissens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 05.10.2016

Für den Spaß gab es ein Glücksrad und für die Vermittlung von Wissen viele Vorträge. Denn das Fortbildungszentrum (FBZ) der Handwerkskammer Lübeck wollte beim dritten „Tag des Wissens“ wieder einen umfangreichen Überblick über die Angebote und Leistungen der Berufsbildungsstätte präsentieren.

Karin Koop (l.), Simon Hofmann und Nicole Derber stehen am Glücksrad. Quelle: Cosima Künzel

„Mit diesem Tag möchten wir für unsere Angebote werben und unser Wissen – mit Blick auf das Handwerk – möglichst weit streuen“, sagte Leiter Simon Hofmann zur Eröffnung. Das Programm, das Organisatorin Nicole Derber zusammengestellt hatte, umfasste neun Infostände und zehn Vorträge. „Die Redner sind allesamt Dozenten von uns, die Themengebiete ansprechen, die wir hier auch anbieten“, so Hofmann. In diesem Sinne standen Aspekte wie „Streitschlichtung auf produktive Art“, „Personal- und Auftragsakquise“, „IQ nutzen, Fachkräfte gewinnen“, „Handwerk digital“ und viele weitere Bereiche auf dem Programm. Außerdem informierte eine Mitarbeiterin des FBZ darüber, wie man im Ausland erworbene Qualifikationen einschätzen kann und wer bei der Anerkennung dieser unterstützen kann.

Mit Blick auf die Zielgruppe betonte Hofmann, dass der „Tag des Wissens“ Menschen ansprechen soll, die sich weiterbilden wollen und die Einrichtung noch nicht kennen. Das FBZ ist eine der vier Bildungsstätten der Handwerkskammer Lübeck und hat verschiedene Schwerpunkte: Meistervorbereitungslehrgänge in zehn Gewerken, Betriebsführungslehrgänge, Maßnahmen im Auftrag der Agentur für Arbeit/Job Center, interkulturelle Arbeit und einiges mehr.

Im Verlauf des Infotages konnten die Besucher auch die Räumlichkeiten in der Konstinstraße 2a kennenlernen: sechs Unterrichts-, Seminar- und Konferenzräume verschiedener Größe, eine Friseurwerkstatt, zwei EDV-Räume und eine Elektrowerkstatt. Insgesamt verfügt das Fortbildungszentrum Lübeck über 52 Werkstattplätze – davon 24 Plätze am Standort Fischergrube – sowie über 100 Theorieplätze.

Besucherin Karin Koop (63) lobte das Angebot. „Ich interessiere mich im Rahmen meiner Netzwerkarbeit als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt vor allem für die Vorträge“, sagte sie – und brachte aber auch gerne das Glücksrad in Schwung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die radikale Tierschutzorganisation Peta hat Feuerwehr und Polizei Lübeck als „Helden für Tiere“ ausgezeichnet. Anlass war die Rettung eines Karpfens aus einem zu flachen Teich.

05.10.2016
Lübeck St. Gertrud - 65 Jahre gemeinsam

Theresia und Erich Rieckhoff feiern Eiserne Hochzeit - dazu gab es Glückwünsche von Ministerpräsident Torsten Albig und sogar von Bundespräsident Joachim Gauck.

06.10.2016

Die Grundschule Roter Hahn in Lübeck hat mit der Evangelischen Jugend-, Freizeit- und Bildungsstätte Koppelsberg einen Kooperationsvertrag geschlossen und damit einen festen Ort für die Klassenfahrten in den nächsten Jahren festgelegt.

06.10.2016
Anzeige