Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Der große Tag der 7-Türme-Triathleten
Lokales Lübeck Der große Tag der 7-Türme-Triathleten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 12.06.2016
Sven Münker (v.l.), Ralph Deutzer und Kerstin Renner. Quelle: Maxwitat

Auf ihren T-Shirts steht „Die Putzmunteren“, doch das hat nicht nur etwas mit dem Gemüt der drei Triathleten zu tun. Sie sind auch im Job ein Team, in einer Zahnarztpraxis. Am 12. Juni gehen sie mit mehr als tausend weiteren Sportlern in Lübeck an den Start und messen ihr Können im Schwimmen, Radfahren und Laufen.

„Bei der Arbeit gehört der Teamgedanke für uns täglich dazu“, erzählt Zahnarzt Sven Münker (47), „also klappt das bestimmt auch auf sportlicher Ebene.“ Münker wird zuerst 500 Meter schwimmen, dann steigt Zahntechniker Ralph Deutzer (46) für die 20 Kilometer-Strecke aufs Rad und zuletzt läuft Prophylaxe-Assistentin Kirsten Renner (43) noch fünf Kilometer. Für die drei Putzmunteren ist es der erste 7TT, und wenn es gut läuft, können sie sich nächstes Mal eine längere Distanz vorstellen.

Ausgerichtet wird der Wettkampf vom Verein Tri-Sport Lübeck, und die Stadt Lübeck ist Mitveranstalter. Das 19-köpfige Vorbereitungsteam um Organisator Martin Lenz ist seit Zielschluss im vergangenen Jahr mit den Vorbereitungen für das kommende Event beschäftigt und hofft noch auf Unterstützung am Wettkampftag. „Es fehlen uns nämlich noch ein paar fleißige Helfer“, sagt Lenz und verspricht auch ein Präsent als Dank.

Seit der Verein den 7TT 2012 zum ersten Mal realisiert hat, ist das Sportereignis stetig gewachsen. Im vergangenen Jahr gab es mit 1133 Sportlern einen Teilnehmerrekord, und in diesem Jahr wird das Programm noch größer. „Wir sind stolz darauf, diesmal die Landesmeisterschaften auf der Mitteldistanz austragen zu dürfen.“

Gemeldet haben sich bisher über 900 Sportler. Aber die Anmeldungen laufen noch bis Ende des Monats, und Lenz rechnet mit ähnlichen Teilnehmerzahlen wie im Vorjahr. Neben ambitionierten Athleten sind auch viele Breitensportler dabei, und etwa 40 Prozent der Starter kommen aus Lübeck. „Der Rest reist aus dem ganzen Bundesgebiet und auch aus Dänemark an.“ Für die Verpflegung und die Organisation entlang der Strecken und in der Wechselzone sind die über 250 Helfer unverzichtbar. „Ohne sie wäre ein solches Programm nicht zu stemmen.“

Los geht der City-Dreikampf am 12. Juni, 9 Uhr, und die Strecken verlaufen am/im Kanal und bis zur Travemünder Allee hinaus. Die Wechselzone befindet sich am Hüxterdamm, und im Bereich des Sportereignisses wird es Straßensperrungen und Halteverbote geben. Tri-Sport rechnet mit rund 3000 Zuschauern, und der beste Aussichtspunkt ist die Hüxtertorbrücke sowie das Deck des Cargo-Schiffes.

Im Laufe des Tages gibt es verschiedene Wettkämpfe: In der Mitteldistanz stehen zwei Kilometer fürs Schwimmen, 80 Kilometer fürs Radfahren und 20 Kilometer fürs Laufen auf dem Programm. Außerdem gibt es eine Olympische Distanz mit 1,5 Kilometern (Schwimmen), 40 Kilometern (Radfahren) und zehn Kilometern (Laufen). Danach kommt der Volkstriathlon mit 0,5 Kilometern (Schwimmen), 20 Kilometern (Radfahren) und fünf Kilometern (Laufen).

Für jede Distanz gibt es die Möglichkeit, als Einzelstarter mitzumachen oder sich als Staffel anzumelden. Neu ist die Idee, als Firma eine Staffel zu bilden – so wie das „putzmuntere“ Praxisteam. Bis die Staffel um Münker ihr sportliches Können unter Beweis stellt, ist noch Zeit. Aber Kerstin Renner (43) trainiert bereits viermal die Woche. Sie ist Marathon-Läuferin, der Sport gehört zu ihrem Leben. „Ich habe eher zu viel Ehrgeiz, als zu wenig“, sagt Renner und muss sich erst daran gewöhnen, auf Schnelligkeit und nicht auf Ausdauer zu trainieren. Münker war bereits während des Studiums Triathlet und übernimmt den Schwimmpart, weil er auch begeisterter Surfer ist. Ralph Deutzers (46) Faible ist das Radfahren. „Wie schnell ich bin, das weiß ich nicht“, meint er lachend, „aber ich fahre an einem Tag auch mal über 200 Kilometer. Da kann ich mich dann richtig schön quälen.“ Gemeinsam freuen sie sich auf das Team-Erlebnis. „Wir gehen es entspannt an“, meint Münker, „wollen nicht die Ersten, aber auch nicht die Letzten sein.“

Der Wettkampf, die Sportler und die Anmeldung

1100 Teilnehmer etwa werden zum fünften 7-Türme-Triathlon erwartet. Die Wettkämpfe finden am Sonntag, 12. Juni, im Bereich um die Hüxtertorwiese/Falkenstraße/Travemünder Allee statt. Helfer werden noch gesucht.

Bis 31. Mai können sich Sportler noch anmelden. Die Anmeldung erfolgt in der Regel online (www.tri-sport-luebeck.de), aber auch per Barzahlung bei Intersport Peter Mauritz, Fleischhauerstraße 22.

Ein Staffelteam besteht mindestens aus zwei Sportlern, im Normalfall aus drei: einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer. Wer noch Mitstreiter für eine Staffel sucht, kann sich unter www.staffelboerse.com mit anderen Athleten zusammentun.

 Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klaus-Dieter Trommer war 30 Jahre obdachlos. Jetzt ist er trocken, hat eine Wohnung. Seine Geschichte ist ein Wunder.

21.05.2016

Das Tanzlokal in der Innenstadt – Nutzung bis Ende Juni möglich.

21.05.2016

Durch den UKSH-Neubau fallen Parkflächen weg – Mitarbeiter und Besucher weichen auf Anwohnerstraßen aus. Dort herrscht seit dem Baubeginn Ausnahmezustand.

21.05.2016
Anzeige