Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Der lange Weg zur Fahrrad-Stadt

Lübeck Der lange Weg zur Fahrrad-Stadt

Auf dem Podium bei der Veranstaltung "Zukunftsdialog Fahrradfreundliche Stadt" in der Hanse-Schule war der Bürgermeisterkandidat Jan Lindenau (SPD), der keinen Pkw-Führerschein besitzt, nur gelegentlich Rad fährt, meistens zu Fuß geht - und auf dem viele Hoffnungen ruhen.

Voriger Artikel
Vollsperrung: Rampe zur B 75 wird saniert
Nächster Artikel
Lokomotiven in der Schwebe

„Wir haben ein Problem mit der Umsetzung.“Jan Lindenau (SPD)

Lübeck. Im Publikum saßen etliche durchtrainierte Alltagsradler, die zusammen Tausende Kilometer jährlich auf Lübecks Straßen unterwegs sind.

 

LN-Bild

Die Sanierung der Rad- und Fußwege in der Roeckstraße ist seit Langem überfällig, aber auch 2017 passiert nichts.

Quelle: Fotos: Lutz Roessler/felix König (3)
LN-Bild

„Das Geld reicht hinten und vorne nicht.“ Rolf Hagen (ADFC)

Quelle:
LN-Bild

„Beim Lindenteller bin ich ein bisschen ratlos.“Nils Weiland (Verkehrsplaner)

Quelle:

Auf dem Podium versammelten sich die Lobbyisten der Alltagsradler – vom Fahrradclub ADFC bis zum Studierendenvertreter. Mitten unter ihnen der Bürgermeisterkandidat Jan Lindenau (SPD), der keinen Pkw-Führerschein besitzt, nur gelegentlich Rad fährt, meistens zu Fuß geht und auf dem viele Hoffnungen ruhen. Denn die Radfahrer erwarten von Lindenau, sollte er denn Bürgermeister werden, dass er Lübeck endlich zur Fahrradstadt macht. Und der Fußgänger Lindenau hat bereits erkannt, woran es in der Hansestadt krankt: „Wir haben kein Erkenntnis-, sondern ein Umsetzungsproblem.“

„Zukunftsdialog Fahrradfreundliche Stadt“ war die Versammlung in der Hanse-Schule überschrieben. Seit 2013 liegt ein Konzept vor, wie der Radverkehrsanteil von derzeit 17 auf 25 Prozent gesteigert werden könnte. Doch der Durchbruch lässt auf sich warten. Das Grundproblem aus Sicht des Fahrradclubs ADFC, der gerade einen Zehn-Punkte-Forderungskatalog veröffentlicht hat: „Es fehlt an einem parteipolitischen Konsens, den Radverkehr wirklich voranzubringen“, sagte Vorsitzender Rolf Hagen. Sein Beispiel: 2014 verständigte sich die Bürgerschaft darauf, jährlich eine Million Euro in die Radwege zu investieren. 2016 wurden dann gerade einmal 475000 Euro in den Haushalt eingestellt. Tatsächlich nötig wären drei bis vier Millionen Euro im Jahr, so Hagen. „Wir brauchen Verlässlichkeit bei den Investitionsmitteln“, bestätigte der bisherige Fahrradbeauftragte Nils Weiland. Und mehr Personal, das die Radwege dann auch planen kann.

Doch selbst wenn genug Geld da ist, geht es aus Sicht der Alltagsradler zu schleppend voran. Berühmtestes Beispiel ist die Roeckstraße, in der auch in diesem Jahr nichts passiert. 23 Varianten habe die Verwaltung geprüft, sagte Weiland. Die einfachste und günstigste wäre, die Radfahrer auf die Straße zu bringen und Tempo 30 in der Roeckstraße anzuordnen. Doch da schoss der Bauausschuss quer, äußerte Sicherheitsbedenken. Weiland: „Wir haben uns im Bauausschuss eine blutige Nase geholt.“ Lindenau: „Da müssen Politiker mutiger werden.“

Es gibt weitere, seit Jahren ungelöste Probleme: Der Lindenteller ist vielen Radlern zu gefährlich. Benjamin Eurich vom Asta der Uni Lübeck: „Im Teller fehlen farbliche Markierungen für Radfahrer.“

Der Fahrradbeauftragte Weiland musste zugeben: „Beim Lindenteller bin ich ein bisschen ratlos.“ Die Puppenbrücke ist auch nicht besser, und auf ein Fahrrad-Parkhaus am Hauptbahnhof wartet Lübeck seit 22 Jahren.

Die Studierenden warten sehnsüchtig auf eine Kommunalspur oder bessere Radwege zwischen dem Mühlenteller und den Hochschulen. Doch die Baumaßnahmen zwischen St.-Jürgen-Ring und Mühlenteller sind erst einmal auf unbestimmte Zeit verschoben. Erst bauen dort die Entsorgungsbetriebe, dann wird vier Jahre lang an der Wakenitzbrücke gewerkelt. Die Initiative „Spurwechsel“, die sich für die Kommunalspur (Busse, Taxen, Radfahrer auf einer gemeinsamen Fahrbahn) stark macht, und die Stadt denken jetzt darüber nach, südlich des St.-Jürgen-Rings zu beginnen. Aber auch das werde einige Jahre dauern, prophezeite Weiland. Dafür haben sich die Fachleute immerhin auf einen Korridor für einen Radschnellweg geeinigt: Er führt von Bad Schwartau über die Innenstadt zum Hochschulstadtteil. Mit diesem Plan geht die Stadt auf die Metropolregion Hamburg zu, die sich Radschnellwege auf die Fahnen geschrieben hat. Aber auch das geht nicht von heute auf morgen.

Was passiert noch in diesem Jahr? Die Radwege an der Travemünder Landstraße und an der Schwartauer Allee werden laut dem Fahrradbeauftragten Weiland ausgebaut. Die Kreuzung Rehderbrücke, Hüxtertorallee und Moltkestraße wird neu geordnet. Die Bahn baut in Travemünde Bike & Ride-Anlagen.

Zu tun gibt es jede Menge. Die Alltagsradler bemängeln den Zustand von Radwegen wie dem Drägerweg, die fehlenden Hinweise auf gesperrte Radwege, die Regelung an der Possehlbrücke, unsinnige Ampelschaltungen und die stiefmütterliche Behandlung des Fahrradtourismus durch die Tourismus-Agentur LTM. ADFC-Vorsitzender Hagen: „Die Gespräche mit der LTM sind deprimierend. Dort sitzen keine kompetenten Leute.“ Und noch einen Wunsch haben die Alltagsradler – mehr Kontrollen auf den Radwegen.

 Kai Dordowsky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".