Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Der richtige Zeitpunkt
Lokales Lübeck Der richtige Zeitpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 19.10.2016
Einflussreich: Peter Thieß (56, SPD) saß in der Bürgerschaft, war Fraktionsvize und später Kreischef. Jobwechsel wurden stets von der politischen Konkurrenz kritisiert.

Timing. Das kann Peter Thieß. Er ist immer im richtigen Augenblick gegangen. Eine hohe Kunst. Die von den wenigsten beherrscht wird – vor allem von Politikern. Und Thieß ist Politiker durch und durch. Er lebt sein sozialdemokratisches Sendungsbewusstsein aus, in der Partei und auch im Job. Dabei hat er ein Gespür für den richtigen Augenblick.

Autorin Josephine von

Zastrow (42) über den

Weggang von Peter Thieß

So hat Thieß den Posten des SPD-Kreischefs 2014 rechtzeitig abgegeben, bevor ihn die Genossen vom Thron stoßen konnten. Denn er hat mit seinem radikalen Linkskurs die Partei ins Aus befördert. Die ÖTV zu verlassen, als mehrere Gewerkschaften zu Ver.di fusionierten und der Einfluss sank – klug. Der Lübecker Hafen-Gesellschaft 2010 den Rücken zu kehren, als der Rekordumschlag von 2007 verblasste und sich die Hiobsbotschaften ankündigten – besser geht’s kaum für einen Gewerkschafter. Wäre Thieß jetzt noch im Hafen, müsste er wohl Arbeiter rausschmeißen. Nun verlässt er die Stadtwerke mit einem goldenen Handschlag, bevor die eigene Macht beschnitten wird. Es ist wieder der richtige Zeitpunkt. Hut ab!

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bittere Erkenntnis: Ich stehe unter Beobachtung. Ich meine keineswegs Geheimdienste. Nein! Die Ausspäher sind Familienmitglieder.

19.10.2016

Nebel steigt über dem Wasser auf, und jeden Tag wird es früher dunkel. Jetzt geht auch im Museumshafen die Saison zu Ende, und die Schiffe müssen winterfest gemacht werden.

19.10.2016

Die DSR Immobilien GmbH hat mit dem Bau des Aja-Hotels auf dem ehemaligen Aqua-Top-Gelände begonnen. Die riesige Anlage soll im Frühjahr 2018 fertig sein. Der Parkplatz am ehemaligen "Aqua Top" ist jetzt gesperrt.

06.02.2017
Anzeige