Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Die Geschichte des Viertels

Lübeck Die Geschichte des Viertels

Die Einfamilienhäuser stehen in großen Gärten und wirken wie von Kinderhänden gemalt. Auch die Straßen sind idyllisch, schmal — und in ihrem Wegegeflecht kann man sich verirren.

Karlshof. Die Einfamilienhäuser stehen in großen Gärten und wirken wie von Kinderhänden gemalt. Auch die Straßen sind idyllisch, schmal — und in ihrem Wegegeflecht kann man sich verirren. Karlshof stahlt noch immer die Dorfstruktur der Anfangsjahre aus, und ist gleichzeitig als Stadtteil moderner und beliebter denn je.

„Wer hier ein Haus sucht“, meint Herbert Nußbaum, „der braucht viel Glück.“ Der 75-Jährige muss das wissen, denn er wohnt seit über sechs Jahrzehnten im Viertel und kennt es wie kaum ein anderer. Der Generationenwechsel sei zwar „in vollem Gange, aber die Leute reißen sich um die Häuser“. Nußbaum kann das verstehen. Er ist in der Straße Sturbusch aufgewachsen und hat nie den Wunsch verspürt, von dort wegzuziehen. „Ich fahre zwar auch gerne mal in den Urlaub“, meint der Ehemann und Vater zweier erwachsener Kinder lachend, „aber nach 14 Tagen muss ich zusehen, dass ich wieder herkomme.“

So wie sein Elternhaus sind viele Nachbargebäude in den 1920er- Jahren entstanden. Damals war Kleintierhaltung für die Siedler eine Selbstverständlichkeit, um den Lebensunterhalt zu verbessern.

Schweine, Schafe und Ziegen gehörten ebenso wie der Anbau von Gemüse und Obst für den Eigenbedarf zum Leben dazu. Auch als Nußbaums Eltern das Haus 1954 kauften, wurden die Gärten rege beackert.

„Rasen hatte hier kaum jemand, und die Keller waren voll mit Eingemachtem.“

Nussbaum erinnert sich auch, dass es in den 1950er-Jahren noch kein fließendes Wasser gab. „Ich sehe die Leute noch mit Eimern durch die Straßen gehen, um diese an den Zapfstellen zu befüllen.“ Noch heute kann er die betreffenden Straßenecken zeigen, wie die in der Straße Am Rusch. In seiner Jugend gab es auch viele kleine Läden für die Nahversorgung. „Ich bin mit den Zwei-Liter-Kannen immer zum Milchmann“, erinnert er sich. Mit zwei Pumpenstößen sei das Gefäß voll gewesen, und „es war gut, wenn man das Geld, das die Mutter in die Kanne getan hatte, vorher rausgenommen hat“.

Auch vom Schneidermeister, einem Fischhändler und dem Schlachter kann er Geschichten erzählen. Sie alle gibt es heute nicht mehr — dafür andere Einkaufsmöglichkeiten im Gewerbegebiet Glashüttenweg sowie in der Ladenzeile im Forstmeisterweg mit Friseur, Blumen, Fleischerei, Apotheke, Buchhandel und mehr. Hier hat auch Susanne Fabisch (48) ihren Kiosk, in dem sie mit Mutter Karin (68) unter anderem Obst, Gemüse, Brötchen, Marzipan, Geschenke oder Zeitschriften anbietet. Außerdem nehmen sie Arbeiten für den Schuster, die Reinigung und den Paketdienst entgegen. Nach ihrer Schätzung gibt es das Lädchen mit wechselnden Besitzern schon seit fünf Jahrzehnten, und sie mögen das Verwurzeltsein im Viertel.

Etwa hundert Meter weiter kommen Tanja Maedler (41) und Amelie (8) gerade aus der Ferienbetreuung in der Schule Lauerholz. Die Familie wohnt zwar in Israelsdorf, doch das Mädchen hat früher die Kindertagesstätte St. Stephanus gegenüber der Schule besucht, und da bot sich der Wechsel an. „Außerdem wollte sie gerne mit ihren Freundinnen zusammenbleiben“, sagt die Mutter und freut sich, dass die Achtjährige in der Grundschule nun „alles toll“ findet. Auch Andreas Maack hat sich bewusst für Karlshof entschieden. Für den Fahrradmechaniker war es nicht nur das harmonische Zusammenleben im Projekt „ökologische und soziale Siedlung Karlshof“, die es seit 2003 gibt. Er genießt auch die vielen Spazierwege durch das benachbarte Naturschutzgebiet mit den über 200 verschiedenen Vogelarten. „Die Wohngegend hat für mich die optimale Lage zwischen Natur und Stadt“, sagt Maack und wirft für Hündin „Sira“ einen Stock über den Weg. Thomas Widderich (52) wohnt mit seiner Familie ebenfalls in dem Wohnprojekt. Über seine Kinder hat er auch Kontakt zu Familien jenseits der Reihenhäuser.

Ein Treff für kleine Karlshofer ist zum Beispiel das Kinderfest im Gemeinschaftshaus. Das wurde 1969 im Hofweg eingeweiht, wo der gemeinnützige Verein auch Räume für Hochzeiten, Jubiläen und Geburtstage vermietet. Immer dienstags kann man hier auch Herbert Nußbaum wiedertreffen. Als stellvertretender Vereinsvorsitzender streicht, gärtnert, repariert er dann rund um das Haus und nennt es lächelnd „mein Baby.“ Zwei seiner Freunde sind das ganze Jahr bei der „Dienstagsrunde“ dabei, und ihr Engagement bezeichnen sie als „selbstverständlich“ — für den Verein und für ihr geliebtes Karlshof.

Von Cosima Künzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".