Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Die K kommt!“ ins Europäische Hansemuseum
Lokales Lübeck „Die K kommt!“ ins Europäische Hansemuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 06.08.2016

Innenstadt. „Die K kommt!“, hieß es vor zwei Jahren zunächst für viele ein wenig mysteriös. Doch dahinter verbarg sich die Abkürzung für Kunst, Kultur, Kreativität. Ein neues Format, das SPD-Fraktionschef Jan Lindenau, der kulturpolitische Sprecher der Bürgerschaftsfraktion, Peter Petereit, und Landtagsabgeordneter Hans Müller vom Arbeitskreis Kultur auf die Beine stellten. Rund 500 Besucher kamen damals in den Domhof, um nicht nur einen Kultur-Talk, sondern auch vielfältige Beiträge aus diversen kulturellen Sparten zu erleben sowie eine Versteigerung durch Galerist Frank-Thomas Gaulin. Jetzt kommt die K erneut – und zwar am Sonnabend, 3. September, in den Innenhof des Hansemuseums.

Wegen des großen Erfolgs der Premiere vor zwei Jahren soll das Spektakel künftig alle zwei Jahre stattfinden. Das abendfüllende Programm möchte mehr sein als nette, vielfältige Unterhaltung für die Besucher. „Wir möchten mit der Aktion Leute zusammenbringen, die im kulturellen Bereich tätig sind“, sagt Jan Lindenau. Also ein Forum zum Austausch für Kulturschaffende, Kulturförderer und Kulturfreunde. Netzwerken stehe deshalb, so Lindenau, neben dem Genießen des Abends an erster Stelle.

Die kulturelle Vielfalt der Hansestadt wollen die Organisatoren auch online zeigen, weshalb im Vorfeld des Abends im Innenhof des Hansemuseums die Mitmach- Aktion „Selfie-Kultur“ startet: Alle Kulturschaffenden sind aufgerufen, ein Selfie zu senden, das sie in ihrem kulturellen Schaffen zeigt. Mit Namen, Titel, Kontaktdaten und Einverständniserklärung für eine Veröffentlichung bei Facebook. Zudem sollen die Selfies am 3. September im Innenhof des Hansemuseums projeziert werden. Mehr Informationen dazu unter www.die-k-kommt.de/selfie-kultur, Fotos bitte senden an:

selfie@die-k-kommt.de.

Das Programm für den Abend steht noch nicht komplett, aber einige Highlights seien vorab verraten: Die Spielgruppe Theaterpädagogik wird auftreten, Singer/Songwriter Julian Lebender ist mit dabei, ebenso wie Popsänger Leeroy Jönsson, die Irish-Folk-Band Kerygold und die Band Das Klangwerk. Jan Lindenau moderiert einen Talk über Raum für Kultur, und Frank-Thomas Gaulin wird erneut eine Spontan-Kunstauktion organisieren. Dabei kommen unter anderem Werke von Günter Grass, Armin Mueller-Stahl und Peter Nagel unter den Hammer. Für die Technik des Abends zeichnet die Vorwerker Diakonie verantwortlich.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unter dem Motto „40 Jahre um die Welt“ feierten die Sänger mit viel Musik im Kreuzfahrtterminal.

06.08.2016

Mit Schiff, Zug und vor allem Fahrrad: Vierköpfige Familie reist sieben Monate von Kanada zurück nach Lübeck.

06.08.2016

Gemeinnütziger Verein lädt zur Tour durch den Ort.

06.08.2016
Anzeige