Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die Lieblingskostüme der Kinder: Darth Vader trifft Königin Elsa
Lokales Lübeck Die Lieblingskostüme der Kinder: Darth Vader trifft Königin Elsa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 30.01.2016
Naima (4) trägt ein Katzenkostüm, das ihre Mama kreiert hat — und schleicht durch die Wohnung.

In acht Tagen ist Rosenmontag. Höchste Zeit, um über ein Faschingskostüm nachzudenken. Wer nicht das Vorjahresmodell tragen möchte, sollte sich jetzt schnell an die Nähmaschine begeben oder zur Bastelkiste greifen. Auch die Geschäfte präsentieren jetzt Klassiker und Trends. Auf Platz eins bei den Jungen und Mädchen sind Helden aus Kinofilmen.

Der Teppich in ihrem Kinderzimmer ist eisblau, die Vorhänge auch. Ihre kleine Schwester heißt Anna und Schnee, Schlittschuhlaufen oder Eiskristalle findet sie einfach wunderbar. Bei Ella (7) erübrigt sich die Frage nach ihrem Lieblingskostüm — vorausgesetzt man kennt den Disneyfilm „Frozen“ von 2013. „Ich bin Königin Elsa“, sagt das Mädchen und meint damit die große Heldin aus dem Animationsfilm.

Angesichts einer weltweiten Fangemeinde wundert es nicht, dass auch in Ellas Klasse gleich drei Eisköniginnen erscheinen werden. „Aber wir sehen alle verschieden aus“, sagt sie und freut sich schon riesig auf die Riesenfete in der Domschule. „Wir machen eine Polonaise durch das ganze Haus und alle machen mit“, erzählt Schulleiterin Stephanie Arden (50), die sich selbst als Maus aus der „Sendung mit der Maus“ verkleiden wird.

Bevor es in der Schule am Faschingsmorgen losgeht, wird Ellas Mutter, Katja Lötsch (44), gut eine halbe Stunde extra zum Verkleiden, Schminken und Frisieren ihrer Kinder einplanen — obwohl sie selber um 7.15 Uhr aus dem Haus muss. Anna (5) wollte erst als Elsas Schwester — im Film heißt sie auch Anna — gehen. Aber jetzt hat sie sich für Belle aus „Die Schöne und das Biest“ entschieden. „In den vergangenen Jahren habe ich noch Kostüme selbst genäht“, sagt Lötsch, „aber diesmal bin ich ganz froh, dass Ella ihr Kostüm schon hat.“ Sie hat es zum Geburtstag bekommen. Nach dem Motto muss man da wohl nicht mehr fragen.

Für Ella liegt der Reiz der Eiskönigin nicht nur in dem märchenhaften Kleid, sie mag auch den Charakter der Figur. „Elsa ist stark, sie hat Eiskräfte. Aber sie ist auch verletzlich.“ Ihre Lieblingsszene ist, als die Eiskönigin in die Berge geht und „Ich lass los“ singt. Den Film dazu hat sie „einmal im Kino und 150000 Mal auf DVD“ gesehen.

Auch für Philo (8) ist ein Filmheld die erste Wahl. Der Junge schwärmt für „Star Wars“. „Den neuen Film habe ich noch nicht gesehen, aber einige der ersten Episoden“, erzählt der Junge, während er in der Stadt nach einem passenden Kostüm schaut. Die Geschäfte folgen dem Trend „Filmhelden“, haben aber auch klassische Verkleidungen wie Berufe, Tiere, Märchenfiguren oder Phantasiewesen im Sortiment.

Als Philo im Kaufhaus Karstadt Maske, Umhang und Laserschwert von Darth Vader sieht, ist er begeistert. „Das ist toll“, sagt er beim Blick in den Spiegel. Vater Lutz Hermenau (40) freut sich nicht minder. Denn auch er mag Verkleidungen. „Ich habe sogar schon aus Draht und Pappmaschee ein Pferd gebastelt“, erzählt er. Das Tier hatte der Lübecker so um sich herumdrapiert, dass er in der Rückenmitte als Cowboy herausschaute.

Ein Faible für Selbstgebasteltes hat auch Simone Seibt (32). Die Mutter von Jaden (6) und Naima (4) gestaltet die Kostüme ihrer Kinder fast komplett selbst. Jaden darf sich in einen Dino verwandeln, von Kopf bis Fuß in Grün und mit Zacken auf dem Rücken. „Als Stoff habe ich einfach zwei günstige Fleece-Decken genommen“, sagt Seibt als Tipp für alle, die auch gerne schneidern. Naima hat sich schon Anfang des Jahres für eine Katze entschieden. Jetzt trägt sie einen schwarzen Turn-Anzug mit weißem Plüsch an Hals, Ärmeln und Knöcheln. Als Ohren sind schwarze Filz-Dreiecke auf einem Haarreif befestigt. Einfach und perfekt. Aber das Beste kommt erst noch: Wenn bald all die Katzen, Königinnen, Tiere und Filmhelden zusammen ihre Partys feiern.

Der Empfang des Stadtprinzenpaares, Monika I. und Sven I., findet am Sonnabend, 6. Februar, im Audienzsaal des Rathauses (Breite Straße 62) statt. Eingeladen sind um 11.11 Uhr auch Stadtjugendprinzessin Viktoria I. und die Präsidenten der Karnevalsgesellschaften.

134 Jungen und Mädchen haben abgestimmt
Jedes Jahrzehnt hat seine Faschingstrends. In den 1970er-Jahren verkleideten sich Kinder gerne als Cowboy und Indianer. In den 80ern kamen Discogirls hinzu.
Tiere, Berufe oder Phantasiewesen waren immer in Mode. Gibt es diese Kostüme heute noch? Und was lieben Lübecks Kinder? Wir haben 134 Mädchen und Jungen im Alter von vier bis neun Jahren nach ihren Lieblingskostümen gefragt.


Jungen (insgesamt 69):

1. Thema „Star Wars“, Kinofilm und Heldenepos (10 Stimmen). Die beliebteste Figur ist Darth Vader (6), danach folgen Sturmtruppler (2), Kylo Ren (1) und Finn (1)
2. Spiderman (8), Comicfigur
3. Pirat (7)
4. Gangster, Vampir und
Polizist (je 5)
5. Indianer (4)
6. Ninja (3)
7. Ritter, Wrestler (ein Schaukampf-Sportler) und die Comicfigur Batman (je 2)


sowie (je eine Stimme):

Dinosaurier, Fußballer, Panzerknacker, Drache, Astronaut, Monsterhai,
Boxer, Skylander (Videospielfigur), Wikinger, James Bond, Zombi, Horrorclown, Minion (kleines, gelbes Wesen aus dem gleichnamigen Kinofilm), Teufel, Werwolf und Hulk (Comic-Figur)
Mädchen (insgesamt 65):

1. Königin Elsa aus dem Disney-Animationsfilm „Frozen — Die Eiskönigin“ (9)
2. Hexe (8)
3. Prinzessin (6)
4. „Rey“ (Star Wars), Indianerin (je 4)
5. Clown, Pippi Langstrumpf (je 3)
7. Engel, Tänzerin, Fledermaus und Schmetterling (je 2)


sowie (je eine Stimme):

Froschkönigin, Marienkäfer, Ägypterin, Baum, Rockstar, Cowgirl, Violetta (Figur aus einer argentinischen Telenovela), Iron Man, Zauberin, Schneeflocke, Meerjungfrau, Fee, Delfin, Pandabär, Löwe, Piratin, Sams (Kinderbuchfigur), Pumuckl, Hippie, böse Königin

Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürgerschaft hat den Münsteraner Ludger Hinsen (CDU) zum Innensenator gemacht. Er tritt sein Amt zum 1. Mai an.

30.01.2016

Der alte Wirtschafts- und Sozialsenator ist auch der neue — Die Amtszeit des SPD-Politikers läuft bis 2022.

30.01.2016

Gesellen feiern ihre bestandenen Prüfungen in der Schiffergesellschaft.

30.01.2016
Anzeige