Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die „Lisa“ ist wieder gesund
Lokales Lübeck Die „Lisa“ ist wieder gesund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 04.07.2017
Die „Lisa von Lübeck“ ist wieder zu Hause. Quelle: Foto: Oliver Meiske
Anzeige
Innenstadt

Aufmerksame Stadtspaziergänger haben es sicherlich schon mitbekommen: Die für das Hafenbild charakteristische Kraweel „Lisa von Lübeck“ liegt seit Sonntagvormittag wieder an ihrem Stammplatz an der Nördlichen Wallhalbinsel. Eine siebentägige Reise zu einer Werft im dänischen Svendborg liegt hinter ihr. „Eine Tour dauert so 24 Stunden, 220 Seemeilen sind das“, berichtet Kapitän Dieter Baars von der Überfahrt.

Der Grund für den Besuch in der Werft auf Fünen war kein erfreulicher. Bei einem Sturm-Manöver in der Elbmündung war zwei Wochen zuvor die Ankerkette unter das Schiff geraten. Als der Anker wieder gehoben werden sollte, drückte die Kette die Rohre der Hydraulik für das Bugstrahlruder platt. Bei den Kollegen in Dänemark wurde die „Lisa von Lübeck“ jetzt fachmännisch verarztet und wieder flottgemacht. Vor Ort in Lübeck hätten Taucher von den Beschädigungen nur Fotos unter Wasser machen können, erklärt der Kapitän. „Für die Reparaturarbeiten musste das Schiff aber komplett raus aus dem Wasser“, sagt Dieter Baars. Also ging es zur Werft nach Dänemark.

Jetzt ist alles wieder gut. Das Hanseschiff wird pünktlich zur Eröffnung der Travemünder Woche am 21. Juli aufwarten. „Dann fahren wir nach Stralsund und zur Rostocker Hanse Sail“, sagt Baars.

 sbu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige