Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die „Lisa“ kann nicht nach Kampen
Lokales Lübeck Die „Lisa“ kann nicht nach Kampen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 13.06.2017
Das Lübecker Hanseschiff musste umdrehen und kommt heute zurück. Quelle: hfr
Anzeige
Lübeck

Erst am Sonntag war sie mit 15 Besatzungsmitgliedern, darunter eine Frau, gen Kampen aufgebrochen. Gemeinsam mit der „Wissemara“ aus Poel. In der niederländischen Stadt an der Ijsselmündung findet vom 15. bis 18. Juni der Internationale Hansetag statt. Doch bereits am Montagabend endete die Fahrt in der Elbmündung: „Wegen des Sturms wollten wir auf der Elbe abwettern, aber unser Anker hat nicht mehr gehalten“, sagt Dieter Baars auf LN-Anfrage. Der Anker sei verbogen, erklärt der „Lisa“-Kapitän, „und damit kann man nicht auf große Fahrt gehen.“

Schweren Herzens kehrte die Crew mit ihrer Kraweel um. Warum der Anker verbogen ist, weiß derzeit keiner. Auf alle Fälle sei die Überprüfung aufwendiger, sagt Baars. Gestern am frühen Nachmittag befand sich die „Lisa“ im Stau vor der Schleuse in Kiel, auf der Ostsee seien noch fünf bis sechs Windstärken angesagt. Baars schätzt, dass das Schiff heute am späten Nachmittag wieder einläuft. Schade ist die Umkehr vor allem deshalb, weil die Besatzungen der Kamper Kogge und der „Lisa“ spätestens seit dem Hansetag 2014 eng befreundet sind. „Wir haben auch schon einige Telefonate geführt, aber es nützt nichts, wir mussten umkehren.“

Dennoch ist Lübeck im Kampen vertreten: Morgen wird Bürgermeister Bernd Saxe als Vormann der Hanse den Hansetag gemeinsam mit Kampens Bürgermeister Bort Koelwijn eröffnen. Auch Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, Bürgerschafts- und Verwaltungsmitglieder sowie das Lübeck und Travemünde Marketing und das Hansevolk sind in Kampen dabei.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige