Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die Nacht der Nächte für Lübecks Museen
Lokales Lübeck Die Nacht der Nächte für Lübecks Museen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 28.08.2016
Im Garten des Kulturpalais: Joachim Kuipers, Michael P. Schulz und Sonja Pitsker von der Lübecker Sommeroperette. Quelle: Maxwitat
Anzeige
Innenstadt

Kultursenatorin Kathrin Weiher nannte die Museumsnacht einen großen Genuss an verschiedenen Orten. Pünktlich zum 18 Uhr Glockenschlag der Aegidienkirche eröffnete sie die 16. Lübecker Museumsnacht erstmals im eigenen Amtssitz – im Vorhof des Kulturpalais in der Schildstraße.

Zahlreiche Besucher waren bei schönstem Spätsommerwetter zum Beginn dieser Nacht der Nächte für die Lübecker Museen gekommen. Mit mehr als 100 Veranstaltungen an rund 30 Orten luden die Veranstalter des Großereignisses zu Lesungen, Führungen, Theater, Mitmachaktionen und Vorträgen ein.

Im Garten des Kulturpalais ging es gleich nach der Eröffnung mit der Lübecker Sommeroperette los. In roten Liegestühlen lauschten die Besucher dem Trio unter einem Birnenbaum. Anschließend strömte man zu den individuell ausgesuchten Programmpunkten, die in diesem Jahr unter dem Motto „Lebens(t)räume geplant wurden.

Zur Galerie
 16. Museumsnacht im Behnhaus

Unter Einbeziehung der aktuellen Sommeraktion „Verborgene Paradiese“ öffneten außerdem die Museumsgärten, Höfe und Grünanlagen ihre Tore. Bands, Picknick, Bastelaktionen für Kinder und mehr wurden ins Freie verlagert, damit die Besucher die ganz besondere Stimmung und Atmosphäre dieses Spätsommerabends genießen konnten.

 lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch am vierten Tag untersucht die Spurensicherung das Haus der 85-Jährigen. Die Rentnerin war bekannt und beliebt. Die Anwohner fürchten Räuber.

29.08.2016

Es gibt wieder viel zu sehen auf dem Fährplatz in der Vorderreihe. Auf dem beliebten Kunsthandwerkermarkt wird seit Freitag fleißig gewerkelt und verkauft.

27.08.2016

Stellplätze für Wohnmobile sind angesagt. Die Wallhalbinsel ist gut frequentiert, nun sollen die Angebote für Travemünde erweitert werden. Gäste erzählen.

27.08.2016
Anzeige