Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die Schönheit der Teebeutelanhänger
Lokales Lübeck Die Schönheit der Teebeutelanhänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 25.01.2017
Von Hanno Kabel

Was sind das für Menschen, deren sehnlicher Wunsch es ist, einen Kronkorken aus dem 1938-er Jahrgang der jamaikanischen Biersorte „Red Stripe“ zu besitzen? Die Schweißausbrüche kriegen beim Anblick eines vollständigen, nie benutzten „Goldfaber“-Buntstiftsortiments? Die ihre freien Tage am Computer verbringen, um bei Ebay Inflations-Geldscheine zu ersteigern?

Es gibt ein Wort für diese Menschen: Sammler. Wenn man sie in einen Gehirnscanner legt, lässt sich deutlich erkennen, dass die Verbindung zwischen Ordnungszentrum und Sinnzentrum fehlt. Reiche Menschen kaschieren das, indem sie Kunst sammeln und sich dafür feiern lassen. Für die anderen bleiben Bierdeckel, Hirschhornknöpfe und Isolation. Jahr für Jahr werden Sammler aus Hobbykellern geborgen, wo sie sich zwischen Setzkästen und Alben verschanzt haben, mit einer Luke für Paketsendungen als einziger Verbindung zur Außenwelt.

In der Ausstellung „Lübeck sammelt“ des St.-Annen-Museums wird es wieder mal um Kunst gehen. Aber immerhin an zwei Tagen im April und im Mai dürfen auch die Sammler, die sich nur Donald-Duck-Figuren oder Zuckertütchen leisten können, ihre Schätze präsentieren. Diese Menschen brauchen Zuwendung. Jeder von uns kann in seinem Umfeld dazu beitragen. Warum nicht mal so tun, als erkenne man den eigentümlichen Farbstich der Briefmarke? Warum nicht die herbe Schönheit der Teebeutelanhänger aus den 70ern loben? Sammler sind für so etwas sehr dankbar. Leider drücken sie ihre Dankbarkeit meist in langen Vorträgen aus, aber selbst die gehen vorbei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Gast im eigenen Welterbe: Die LTM lädt am Sonntag alle gebürtigen Lübecker, Bewohner Lübecks und der umliegender Gemeinden zum Erlebnistag in der eigenen Stadt ein.

25.01.2017

Zwei Stunden lang diskutierten die Experten und das Publikum im Hansemuseum. Und eins machte der 2. Hansetalk besonders klar: 2017 müssen die LHG-Probleme gelöst sein.

26.01.2017

Gutachter attestiert Schizophrenie mit unklarem Verlauf – Gericht ordnet psychiatrische Unterbringung an.

25.01.2017
Anzeige