Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die Versprechen der Kandidaten
Lokales Lübeck Die Versprechen der Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 05.11.2017
Lübeck

Jan Lindenau: "Es ist endlich Zeit für einen Generationenwechsel im Rathaus. Als gebürtiger Lübecker kenne ich unsere Stadt in- und auswendig. Ich will mit modernen Konzepten die Verwaltung neu aufstellen: Als Dienstleister für Bürger und guter Arbeitgeber für Beschäftigte. Für mich ist Lübeck nicht nur eine Stadt, sondern eine Herzensangelegenheit. Als Ihr Bürgermeister, der mit Leidenschaft und Verstand die Zukunft fest im Blick hat, möchte ich das Leben jeden Tag ein wenig besser machen."

Kathrin Weiher: "Liebe Lübeckerinnen und Lübecker, ich bitte Sie um Ihr Vertrauen bei der heutigen Wahl. Wir haben das Glück, in einer der schönsten Städte zu leben. Aber Lübeck kann seine Chancen besser nutzen: Die Verwaltung bürgerfreundlicher machen. Allen Kindern und Jugendlichen mehr Chancen eröffnen. Das Investitionsklima verbessern, für gute Arbeitsplätze und mehr Wohnungen. Das Miteinander stärken. Dafür werde ich als Ihre Bürgermeisterin eintreten." 

Detlev Stolzenberg: "Ich werde als Bürgermeister dafür sorgen, dass es den Menschen in unserer Stadt besser geht. Dazu will ich die Verwaltung nach den Anforderungen der Menschen ausrichten. Hier kann ich mein Fachwissen als Stadtplaner und meine Verwaltungserfahrung einbringen, aber auch aus dem Ehrenamt und als Familienvater. Ich will unparteiisch Menschen in Entscheidungsprozesse einbeziehen und gemeinsame Lösungen erreichen. Ich werbe um Ihr Vertrauen als glaubwürdige Alternative zu den Etablierten."

Ali Alam: "Ganz einfach, weil heute Wahltag ist! Eine bessere Gelegenheit, mich, die einzige Alinative, zu wählen, werden Sie nicht bekommen! Zumindest nicht mehr dieses Jahr – und das Leben ist zu kurz für „irgendwann“! Also: ran an die Urne, das Kreuz (bei mir) gemacht und die Zukunft dieser Stadt aktiv mitgestaltet! Aber selbst, wenn Sie (aus Versehen) das Kreuz nicht bei mir machen, danke ich Ihnen trotzdem von Herzen für Ihre Mühen und Ihre Wahlbeteiligung! Bis bald im Rathaus!"

Thomas Misch: Als 229. Bürgermeister der Hansestadt Lübeck<NO>möchte ich Ihnen mit Mut, Maß und Mitte dienen. Die Ängste, Sorgen und Nöte der Menschen in unserer Stadt müssen im Rathaus wieder mehr Gehör finden. Ich werde die Stadtteilbüros wieder eröffnen und damit den Bürgerservice verbessern. Ich stehe für eine leistungs- und handlungsfähige Verwaltung, um die notwendigen Investitionen in Schulen, Straßen und Brücken zügiger umsetzen zu können. Wir müssen die Herausforderungen der Zukunft annehmen und gemeinsam meistern. 

Joachim Heising: Lübeck benötigt frischen Wind im Rathaus. Als parteiloser Kandidat trete ich ohne Zwänge aus dem Hintergrund an und werde dafür sorgen, dass das Rathaus
offener wird – mit Video-Livestreams und Bürgerbefragungen. Es muss der Verkehr wieder fließen, die Stadtteilbüros müssen neu eröffnen, die Digitalisierung der Verwaltung durchgeführt werden und viele weitere Projekte, die ein parteige-bundener Kandidat nicht durchsetzen kann. Deshalb benötige ich Ihre Stimme – vielen Dank ! 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!