Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Die bunte Welt der Aufklärung

Lübeck Die bunte Welt der Aufklärung

In einer Ausstellung sollen insbesondere Jugendliche mehr über sexuell übertragbare Infektionen lernen. Die Ausstellung ist bis Sonnabend, 14. Mai, auf dem Koberg zu sehen. Geöffnet ist sie täglich von 9 bis 20 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

koberg, lübeck 53.871385 10.689546
Google Map of 53.871385,10.689546
koberg, lübeck Mehr Infos
Nächster Artikel
Neue Stolpersteine in der Innenstadt

Die Studentinnen Magdalena Herrmann (22, l.) und Jana Uhlen (24) von der Fachschaft Medizin haben auch ein Projekt beigesteuert. Zur Eröffnung stöbern sie durch die Ausstellung.

Quelle: Fotos: Wolfgang Maxwitat

Innenstadt. Es ist Travemünder Woche, die Sonne scheint und ein Junge brettert mit seinem Skateboard über die Promenade. Die 15-Jährige Lilly ist beeindruckt und verliebt sich sofort in den coolen Chris. Doch als es fast zum Sex kommt, bricht die Schülerin ab. „Sie ist von der cleveren Sorte und setzt auf Sicherheit, weil sie kein Kondom dabei hat“, erzählt Joschka Dunkel (25), der sich die Geschichte von Lilly mit seinen Kollegen vom Projekt „Mit Sicherheit verliebt“ ausgedacht hat.

LN-Bild

In einer Ausstellung sollen insbesondere Jugendliche mehr über sexuell übertragbare Infektionen lernen.

Zur Bildergalerie

Lilly ist eine von acht Protagonisten, deren Geschichte in der Ausstellung „Große Freiheit — liebe.lust.leben.“ zu sehen ist. Fünf Tage lang geht es auf dem Koberg um das Thema Sexualität und Gesundheit. Im Fokus stehen dabei sexuell übertragbare Infektionen (STI). „In sozialen Medien ist das Thema Sex zwar allgegenwärtig, trotzdem ist es sehr intim, und über Infektionen und Krankheiten spricht man nicht“, weiß Kirsten Reese, Sozialpädagogin der Stadt Lübeck. Das will die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zur HIV/STI-Prävention ändern.

Das Team rund um Projektleiterin Lena Löll hat deshalb acht Charaktere geschaffen, die 24 Stunden ihres Lebens zeigen. Einer von ihnen hat sich mit HIV infiziert. Es ist der 35-jährige Oliver, der schwul ist und seinen Partner mit einem anderen Mann betrogen hat. Was folgt, ist eine schwere Infektion, Wochen des Bangens, Nebenwirkungen von Medikamenten und der Verlust des Jobs. Die Geschichte von Marvin können die Besucher selbst bestimmen. Der 23-Jährige hatte ungeschützten Sex, hat sich danach beim Arzt auf Krankheiten testen lassen. Anhand von zwei Knöpfen können die Besucher Marvins Handeln über einen Monitor steuern und entscheiden, was sie für richtig halten. Einen Raum weiter wartet ein großes Schlagzeug. Wer darauf spielt, erzeugt Lustgeräusche und Stöhnen — gehört werden müssen die Laute über einen Kopfhörer. Dass Kondome nicht peinlich sind, will die Ausstellung ebenfalls vermitteln. An einer Wand hängen Zettel mit Argumenten für Kondome. „Schutzhülle ums Handy, aber ohne Gummi vögeln?“ oder „Gummi ran, guter Mann“, steht da beispielsweise. Die Besucher dürfen weitere Ideen dazufügen. Auch Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer liegt das Thema am Herzen. „Es ist nie zu spät, mit Kondomen zu beginnen und verantwortungsvoll zu leben“, wirbt sie.

Die Ausstellung ist bunt und möglichst medial aufgebaut. Überall können die Besucher ausprobieren und ihr eigenes Wissen testen. Unterstützung bekommt die Bundeszentrale von lokalen Beratungsstellen.

Das Gesundheitsamt, die Fachschaft Medizin, der Frauennotruf, die Aids-Hilfe und Pro Familia präsentieren sich vor Ort. Ansprechen wollen die Organisatoren insbesondere die Altersgruppe von 16 bis 44 Jahren. „Wir haben bereits Anmeldungen von rund 1300 Schülern, insgesamt erwarten wir 5000 Besucher“, sagt Projektleiterin Lena Löll.

Meldepflichten für Infektionen

Neben HIV und Aids sind vor allem Chlamydien, Syphilis sowie Hepatitis die häufigsten Infektionskrankheiten. Betroffen sind in besonderem Maße Männer, die mit Männern schlafen.

Eine nichtnamentliche Meldepflicht besteht für HIV, Syphilis und Hepatitiden. An Hepatitis A, Hepatitis B und Hepatitis C erkrankte Personen müssen mit Namen und Adresse beim Gesundheitsamt gemeldet werden.

Die Abkürzung STI kommt aus dem Englischen (sexually transmitted infections).

Die Ausstellung ist bis Sonnabend, 14. Mai, auf dem Koberg zu sehen. Geöffnet ist sie täglich von 9 bis 20 Uhr, der Eintritt ist kostenlos. Gruppen können sich unter www.große-freiheit.de anmelden. Danach zieht die Ausstellung weiter nach Düsseldorf.

Von Maike Wegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Beilagen
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten.

In einem Dossier haben wir die wichtigsten Fakten zu dem furchtbaren Brand in der Lübecker Hafenstraße 1996 zusammengestellt. Mit Grafiken, Videos, einer interaktiven Timeline und Berichten. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".