Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die kreative „Lehrerin“
Lokales Lübeck Die kreative „Lehrerin“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 05.04.2014
Anja Ritterhoff zeigt einiges, was mit der Strickliesel machbar ist.

Sie ist eigentlich Erzieherin und stammt aus dem westfälischen Hamm — doch die Neu-Lübeckerin Anja Ritterhoff ist vor allem eine sehr kreative Frau, deren Bastelbücher in ganz Deutschland zu finden sind. Jetzt hat sie ihr neuestes Heft herausgegeben: Es geht um die gute alte Strickliesel und Tipps, was man mit den gestrickten „Würsten“ so alles machen kann. Wie zum Beispiel Taschen oder Haarspangen. Wer glaubt, sie hänge altmodischem Kram an, irrt. „Stricken und Häkeln ist wieder total angesagt“, erzählt die 43-Jährige, „man denke nur zum Beispiel an die trendigen Boshi-Mützen“. Ein Trend, den auch Armin Möller von „Wolle und Hobby“ bestätigt: „Gerade Accessoires werden seit einigen Jahren wieder gern gehäkelt und gestrickt, aber auch Pullover.“

Angefangen hatte alles 1996, als Anja Ritterhoff, die immer schon gerne bastelte, eigene Ideen an einen einschlägigen Verlag schickte. „Ich war total stolz, als ich dann eine eigene Seite in einem Buch hatte.“ Es folgten ein Kalenderbuch, Bilder, vorrangig für Kinder, und immer wieder Bastelbücher und -hefte mit diversen Themen. Zarte Fensterbilder, Laternen, Schultüten und nun eben die Strickliesel: „Eine Zeitlang habe ich fünf bis sechs Hefte im Jahr gemacht.“ Seit Sohn Carl (9) vor drei Jahren Schwesterchen Catharina bekam, arbeitet sie nur in ihrer Freizeit an den Büchern. Ihr absoluter Favorit sind Papierarbeiten, „aber die sind derzeit ziemlich out“. Aktuell hat sie den Auftrag für ein Werkbuch für Stein-Metall-Männchen: „Das ist ungewohnt für mich, gerade im Moment versuche ich mich erstmals an einem Ytong-Stein“, erzählt die Erzieherin.

Inspirationen bekommt Anja Ritterhoff beim Blick in den eigenen kleinen Garten, im Internet oder auf einschlägigen Fachmessen. Am kommenden Sonnabend, 12. April, wird sie von 10 bis 15 Uhr bei „Wolle und Hobby“ in der Fleischhauerstraße mit Kindern und Erwachsenen Österliches basteln und wertvolle Tipps geben.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl Land und städtischer Rettungsdienst die neue Schlaganfall- Spezialstation der Sana-Klinik in der Kronsforder Allee mittlerweile als Behandlungseinheit anerkennen (die LN berichteten), ...

05.04.2014

Betreiber wollen zeigen, „dass nicht nur Gosch Fisch zubereiten kann“.

05.04.2014

Obwohl Land und städtischer Rettungsdienst die neue Schlaganfall- Spezialstation der Sana-Klinik in der Kronsforder Allee mittlerweile als Behandlungseinheit anerkennen (die LN berichteten), bleibt das das Uniklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) weiter kritisch.

05.04.2014
Anzeige