Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die närrische Jahreszeit ist da
Lokales Lübeck Die närrische Jahreszeit ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 11.11.2017
Karneval im Lübecker Rathaus: Neue Stadtjugendprinzessin ist die zwölfjährige Nele Adelhardt. Quelle: Foto: Ulf-Kersten Neelsen
Innenstadt

Zünftig zu Karnevalsmärschen zogen sie ein, die Närrinnen und Narren – und belagerten den Audienzsaal des Rathauses.

Den Auftakt der Veranstaltung machte das Tanzmariechen Alina von der Rangenberger Karnevalsgesellschaft mit einem frenetisch beklatschten Tanz. Scheinbar mühelos schaffte sie akrobatische Sprünge und Spagate. Alsdann präsentierte Reinhold Dose, Mitglied des Lübecker Karnevalskomitees, das neue Stadtprinzenpaar: Die proklamierte Lieblichkeit heißt Prinzessin Birgit I., die neue Tollität Prinz Harry II. Das Paar bekam die Medaillen von ihren Vorgängern, Prinzessin Monika III. und Prinz Sven II.

Neue Stadtjugendprinzessin ist Nele Adelhardt. Die Zwölfjährige darf sich ab sofort Prinzessin Nele I. nennen. Als im Rheinland Geborene wolle sie den Ausruf Alaaf zu Ahoi machen. In ihrer Antrittsrede nahm die Prinzessin neben US-Präsident Trump auch Lübecks marode Brücken aufs Korn. Aber Bernd Saxe war gestern Vormittag gut aufgelegt: „Wir haben hier das ganze Jahr hindurch Karneval, närrische Entscheidungen und lauter Narren um uns herum“, so der bald scheidende Verwaltungschef schmunzelnd. Auf die Anspielungen bezüglich der Brücken sagte Saxe: „Wir haben hier 150 Brücken, so dass Sie auch die künftigen Karnevalsreden mit diesem Thema werden bestücken können.“

Gestern haben die Karnevalisten damit begonnen, spezielle Niederegger-Marzipantaler unters Volk zu bringen. „Der Erlös kommt dem Hospiz Kinder auf Schmetterlingsflügeln zugute“, so Komiteesprecherin Dagmar Callies.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemütliche Räume, gutes Essen, nette Unterhaltung und sangesfreudige Gäste: Mehr brauchte es nicht, um die Veranstaltung „Kombüsengold“ zum gleichnamigen Buch zum Erfolg werden zu lassen. Weil die Premiere ausverkauft war, ist am 21. Dezember eine Wiederholung geplant.

11.11.2017

38 Jahre hat Norbert Setzer bei den Lübecker Nachrichten verbracht. 750 Millionen Zeitungen haben in dieser Zeit unter seiner Aufsicht den Hof verlassen. Nun geht der 65-jährige Nachtkoordinator in den Ruhestand. Seine Kollegen verabschiedeten ihn gebührend.

11.11.2017

Die Grenzöffnung in Schlutup am 9. November 1989 und die Wochen danach sind unvergessen. Viele Menschen erinnern sich jetzt wieder gern daran, holen historische Fotos und Zeitungsausschnitte hervor oder besuchen die Grenzdokumentations-Stätte in Lübeck- Schlutup.

11.11.2017