Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Die unsichtbare Gefahr

St. Gertrud Die unsichtbare Gefahr

Verkehrswacht klärt Schüler über den toten Winkel auf.

Voriger Artikel
Kommt die „Persil-Uhr“ nach Travemünde?
Nächster Artikel
Bäume, Bänke, Brunnen: Her damit!

Nicola (11), Kevin (10), Artur (11), Noah (9) und Jordan (10) kennen dank Jochen Schnack (52) nun die Gefahr des toten Winkels.

Quelle: Roeßler

St. Gertrud. Der riesige Müllwagen auf dem Pausenhof zieht die Aufmerksamkeit der Viertklässler der Grundschule Marli gleich auf sich. Heute dürfen die Schüler selbst einmal ins Führerhaus klettern und sich hinter das Steuer des fast vier Meter hohen Fahrzeuges setzen. Durch die neue Perspektive sollen sie über die Gefahr des toten Winkels aufgeklärt werden.

„Ich hätte nicht gedacht, dass man so wenig sieht“, sagt Artur (11). Von den sich seitlich und hinter dem Wagen positionierten Mitschülern ist nichts zu erkennen, auch die ersten zwei Meter vor dem Lkw sind nicht einzusehen. „Die meisten Menschen unterschätzen das Sichtfeld der Fahrer“, sagt Jochen Schnack (52). Der Leiter der Verkehrswacht besucht mit Mitarbeitern der Entsorgungsbetriebe 38 vierte bis sechste Schulklassen im Jahr, um ein Bewusstsein für die brenzligen Situationen zu schaffen. „Am gefährlichsten ist das Rechtsabbiegen.“ Die Verkehrsteilnehmer schätzen den Platz zwischen Fahrzeug und Kreuzung oftmals falsch ein. Laut Verkehrswacht haben sich im vergangenen Jahr 468 Unfälle in Lübeck beim Abbiegen, Wenden oder Rückwärtsfahren ereignet.

Die Fahrzeuge der Entsorgungsbetriebe seien zwar durch Scheinwerfer, Bordsteinspiegel und einen zusätzlichen Toten-Winkel-Spiegel gut ausgerüstet, doch letzterer gehöre nicht zur Standardausstattung von Großfahrzeugen, erklärt Lkw-Fahrer Norbert Kurth (58). „Auch wenn ich zehn Spiegel habe“, sagt Kurth, „kann ich nur in einen zur Zeit gucken.“

Von cb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".