Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die vielfältige Gesellschaft
Lokales Lübeck Die vielfältige Gesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 26.08.2016

Sichtweisen ändern, die Freude am Fremden wecken und sich der eigenen Identität bewusst werden: Die „Mittwochsbildung“ der Gemeinnützigen befasst sich bis Mitte kommenden Jahres in zehn Vorträgen und drei Filmabenden mit dem Thema „Integration“ und dem damit verbundenen gesellschaftlichen Wandel.

„Ein Jahr lang haben wir an dem Programm gearbeitet“, sagte gestern Antje Peters-Hirt, stellvertretende Direktorin der Gemeinnützigen. Die Vortragsreihe will verdeutlichen, dass „heute Migration, Mobilität und Vielfalt der Normalfall für das gesellschaftliche Leben sind“. Die vielbeschworene Eingliederung oder Integration von Flüchtlingen könne nur gelingen, „wenn wir die Vielheit akzeptieren und die Blickrichtung ändern“. Peters-Hirt: „Wir möchten mit unserem Schwerpunktthema ,Integration‘ Eltern, Lehrer, Erzieher, Experten sowie Vertreter verschiedener Institutionen, Verbände und andere Interessierte ansprechen.“

Auftaktveranstaltung ist am kommenden Mittwoch, 31. August, um 19.30 Uhr im Großen Saal der Gemeinnützigen der Vortrag „Integration als interkulturelle Herausforderung“ des Berliner Psychologen und Publizisten Dr. Mark Terkessidis. Seine These: Die Herausforderung für unsere Gesellschaft ist das „Annehmen der realen Vielfalt“. Nur so könne durch „Interkultur“ Innovation entstehen.

Das Programm der Mittwochsbildung bis zum Jahresende:

14. September: „Almanya – Willkommen in Deutschland“ (Film, Kommunales Kino, 18 Uhr).

28. September: „Kulturelle Barrieren auf dem Weg zur inklusiven Schule“ (Prof. Michael Gebauer).

2. November: „Bildungspolitik in Schleswig-Holstein“ (Bildungsministerin Britta Ernst).

30. November: „Muttersprachlicher Unterricht in der schwedischen Schule. Migrantenkinder lernen ihre Herkunftssprache“ (Marita Gareis, Uni Uppsala).

Die Vorträge finden im Großen Saal der Gemeinnützigen statt und beginnen um 19.30 Uhr.

tt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tourismusabgabe ist gerecht.

26.08.2016

Offenes Bücherregal und Treffpunkt für den Stadtteil.

27.08.2016

Der ehemalige Chef der Stadtforsten zerpflückt das Baumgutachten der Hansestadt. Der Sachverständige wehrt sich. Das Aktionsbündnis konnte schon über 1000 Unterschriften einsammeln.

26.08.2016
Anzeige