Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Die zentrale Veranstaltungsdatenbank ist online
Lokales Lübeck Die zentrale Veranstaltungsdatenbank ist online
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 19.02.2016
Ein Screenshot von der neuen Webseite.
Anzeige
Lübeck

„Dass wir das noch erleben dürfen.“ Christian Martin Lukas, Geschäftsführer des Lübeck und Travemünde Marketings (LTM), war gutgelaunt, denn im Konferenzraum 1 der Musik- und Kongresshalle konnte er gestern den Vertretern von Museen, Theatern, Kirche und anderen Kultureinrichtungen die zentrale Veranstaltungsdatenbank präsentieren. Seit gestern ist sie online. „Ein lang gehegter Wunsch vieler Veranstalter und Kulturschaffender geht damit in Erfüllung“, so Bürgermeister Bernd Saxe. Mit Hilfe der Datenbank lasse sich das umfangreiche Kulturangebot der Hansestadt bündeln und überregional in der gesamten Metropolregion Hamburg vermarkten.

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung hat die LTM die Datenbank geschaffen, die laut Lukas bei allen Beteiligten Ressourcen spare. Mussten bislang Veranstaltungen aller Art in diverse Kalender eingepflegt werden, reicht es künftig, sie einmal einzugeben — und schon werden sie über eine Schnittstelle mit allen möglichen anderen Terminkalendern verbunden und synchronisiert. Prof.

Hans Wißkirchen von den Lübecker Museen spricht von einem „Quantensprung in Sachen Servicefreundlichkeit“. Und Hansjörg Wittern vom Marketing der Museen weist auf den Wert gerade für Kleinstveranstalter hin: „Sie können jederzeit kostenlos Termine einspeisen und auf vielen Portalen für sich werben.“ Änderungen könnten tagesaktuell sichtbar gemacht werden. Sogar in der gesamten Metropolregion Hamburg sind die Lübecker Termine abzurufen.

Und noch einen Vorteil soll die neue Datenbank haben: Alle Veranstalter können den Kartenverkauf nun über Lübeck-Ticket abwickeln. LTM-Chef Lukas wies allerdings darauf hin, dass es sich nicht um ein Projekt, sondern um einen Prozess handele. Will heißen: „Kinderkrankheiten“ sind nicht auszuschließen.

Derzeit läuft die Datenbank auf folgenden Plattformen: www.luebeck.de, www.travemuende.de, www.luebeck-tourismus.de, www.travemuende-tourismus.de, www.metropolregion.hamburg.de sowie auf der neuen Stadtwerke Lübeck-App „Mein Lübeck“.

Das Einpflegen von Terminen ist für Veranstalter kostenfrei. Interessierte Veranstalter wenden sich an: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Sebastian Bruch, E-Mail: festivals@luebeck-tourismus.de, Telefon 0451/4091924, oder registrieren sich online unter www.luebeck-marketing.de/veranstalter/veranstaltungskalender.html.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am vergangenen Mittwoch (17. Februar) konnte durch Zivilbeamte der Polizei  47-jähriger Enkeltrickbetrüger in der Lübecker Innenstadt vorläufig festgenommen werden.

19.02.2016

Als wäre er gerade aus dem Bett gefallen, stolpert Paul Panzer auf die Bühne. Hinter ihm die Kulisse eines spießigen Einfamilienhauses mit Garage, darüber schwebt ein Ufo. Im Blümchenhemd und mit seinen typischen Sprachfehlern macht sich Panzer in seinem Programm „Invasion der Verrückten“ erst einmal über die marode Musik- und Kongresshalle lustig.

19.02.2016

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurden in Lübeck an die Haustür des Gebäudes der CDU-Kreisgeschäftsstelle Farbschmierereien angebracht. Dazu bauten unbekannte eine Symbolische Grenze mit Stacheldraht auf.

19.02.2016
Anzeige