Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Digital-Strategie: Viel Unterstützung für Lindenau
Lokales Lübeck Digital-Strategie: Viel Unterstützung für Lindenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.08.2018
Lübeck

„Toll, dass Lindenau angeht, was sein Vorgänger nur halbherzig angepackt hat“, sagt FDP-Fraktionschef Thomas Rathcke. „Das ist ein guter Anfang und ein Schritt in die richtige Richtung“, erklärt CDU-Fraktionschef Oliver Prieur. „Lübeck hat die Ausarbeitung einer digitalen Strategie verschlafen“, erinnert Martin Federsel von den Unabhängigen an die letzten Jahre, „jetzt kommt endlich die Kehrtwende.“ Grünen-Fraktionschefin Michelle Akyurt: „Super, dass endlich Zug in die Sache kommt.“

„Lübeck hat die Ausarbeitung einer digitalen Strategie verschlafen.“Martin Federsel, Die Unabhängigen

Lindenau hat Eckpunkte einer gesamtstädtischen Digitalstrategie vorgelegt (LN berichteten). In Details gibt es von den Fraktionen aber auch Kritik und Bedenken. Die Unabhängigen kündigen ihre konstruktive Mitarbeit an, wollen aber über einzelne Maßnahmen debattieren. Fraktionschef Detlev Stolzenberg: „Die Notwendigkeit zur Gründung einer neuen städtischen Gesellschaft sehen wir nicht.

Hier sind Doppelstrukturen zu befürchten.“ Die CDU sei bereit, Geld für Lübecks digitale Zukunft in die Hand zu nehmen, versichert Fraktionschef Prieur: „Aber wir wollen schon genau wissen, wie viel es kostet.“ Auch Liberalen-Vormann Rathcke will bei den Entscheidungen über den Ausbau von WLan- und Glasfasernetzen mitreden: „Schließlich müssen wir dazu Millionen Euro freigeben.“

Grünen-Fraktionschefin Akyurt hat Probleme mit der personellen Aufstockung der städtischen Informationstechnologie: „Wie will Lindenau den Stellenzuwachs woanders erwirtschaften?“ Außerdem machen sich die Grünen Gedanken über den Datenschutz.

Die KWL erkennt in der Digitalisierung riesige Chancen, sagt Geschäftsführer Dirk Gerdes. Mit Hilfe von Sensoren könnte die für die Bewirtschaftung der städtischen Parkplätze zuständige KWL das Parkleitsystem deutlich verbessern. „Mit Sensoren kann man punktgenau steuern, wo welche Parkplätze frei sind“, sagt Gerdes. „Gut, dass der Bürgermeister das Thema jetzt offensiv anpackt und zur Chefsache macht“, erklärt Rüdiger Schacht, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handelskammer IHK. Der gesamtstädtische Ansatz sei sinnvoll. Schacht: „Einige der jetzt anzugehenden Themen wie transparente und schnelle öffentliche Dienstleistungen oder intelligentere Verkehrssysteme fordert die Wirtschaft bereits seit Langem explizit.“

dor

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Einsatz in Moisling sind am Donnerstag drei Polizisten leicht verletzt worden. Ein 40 Jahre alter Mann, der sich unerlaubt in der Wohnung seiner Ex-Freundin aufhielt, wehrte sich gegen die Maßnahmen der Beamten mit einer Duschablage.

10.08.2018
Lübeck Travemünde - Glücklich am Meer

Gesund, glücklich und nachhaltig Leben: Beim vierten Lebensfreude-Festival zeigen über 80 Aussteller, wie das umzusetzen ist. Bis Sonntag können Besucher über die kleine Meile im Brügmanngarten schlendern und an den zahlreichen Mitmach-Aktionen teilnehmen.

10.08.2018

Einmal im Jahr bitten sie zum Schiffsmakleressen, beleuchten die aktuelle Situation des Lübecker Hafens – und setzen gern mal die Politik auf den Pott: Jetzt feiert die Vereinigung Lübecker Schiffsmakler und Schiffsagenten ihr 100-jähriges Bestehen in der Hansestadt.

10.08.2018
Anzeige