Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Doppelschlag auf dem Campus
Lokales Lübeck Doppelschlag auf dem Campus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.11.2011
Aladin Antic, Geschäftsführer der Informationstechnologie am UKSH, schwingt die Kelle bei der Grundsteinlegung für ein neues TZL-Gebäudeim Hochschulstadtteil. Im Hintergrund steht der Architekt Olaf Fahrenkrog. Quelle: Neelsen
Lübeck

Um weiteren Existenzgründern Platz zu schaffen, baut das Technikzentrum Lübeck (TZL) neue Gebäude. Gestern waren Grundsteinlegung und Richtfest auf dem TZL-Campus gleichzeitig. TZL-Geschäftsführer Raimund Mildner sprach von einem „Doppelschlag“.

Zwei Gebäude stehen bereits. Gestern wurde der Richtkranz am dritten Haus hochgezogen. Für 4,5 Millionen Euro stehen 3300 Quadratmeter für neue Firmen bereit.

95 Prozent der Flächen sind bereits an neue Unternehmen aus den Bereichen Medizin- und Labortechnik, Software- und Elektronikentwicklung vergeben. Eine Baugrube weiter wird ein „Informationstechnologie-Standort ersten Ranges“ errichtet.

Hier ziehen die Informationstechnologie des Universitätsklinikkums und die Softwarefirma Plato ein. 80 Prozent des Gebäudes, das im August 2012 fertig ist, sind vermietet. Ärgster Feind des Bauherrn sei das Grundwasser, das nach oben drückt und aufwendig abgepumpt werden muss.

Bei der feierlichen Grundsteinlegung legte Archtitekt Olaf Fahrenkrog neben LN, Bauplänen und Münzen auch einen Regenschirm in die Hülse. Vor dem 2012 beginnenden Jahr der Wissenschaft sei die Bautätigkeit des TZL im Hochschulstadtteil „das richtige Zeichen“, sagte Bürgermeister Bernd Saxe (SPD). Prof Rudolf Taurit, Aufsichtsratsvorsitzender des Wissenschafts- und Technologieparks WTP, lobte die Weitsicht der Hansestadt, die vor 20 Jahren mit den Planungen des Hochschulstadtteils begonnen hatte.

Taurit blickte zugleich in die Zukunft: „Wir brauchen neues Gelände in der Nähe der Hochschulen.“ Denn TZL-Chef Mildner baut und baut. Am 14. Dezember ist die nächste Grundsteinlegung. dor

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus dem Sechs-Kampf ist ein Duell um den Posten des Bürgermeisters geworden. Am 17. November treffen die beiden Konkurrenten ein letztes Mal aufeinander.

12.11.2011

Genau 102 Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken aus Lübeck erreichen in den nächsten Wochen Osteuropa. Das sind 204 leuchtende Augen – und eine Freude, die gar nicht zählbar ist.

12.11.2011

740 Lübecker Kindergartenkinder drücken die Schulbank: Das zukunftsträchtige Modellprojekt „Gemeinsam ankommen“ wurde gestern offiziell vorgestellt.

12.11.2011
Anzeige