Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Dreharbeiten auf der „Passat“ für Kinderserie
Lokales Lübeck Dreharbeiten auf der „Passat“ für Kinderserie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 23.10.2013
Einer der Protagonisten: der schottische Soldat „Asterx“. Quelle: Vögele
Travemünde

Diese Woche sorgen Dreharbeiten auf der „Passat“ für Aufregung in Travemünde. Die Viermastbark ist Schauplatz für die internationale Kinder-Dokumentarfilmserie „Kleine Hände im Großen Krieg“ („Small Hands in a Big War“). Die sechste Folge der achtteiligen Serie erzählt die Geschichte eines zehnjährigen Mädchens, das mit seinen Eltern vor dem Krieg in Europa nach Amerika flieht. Das ehemalige Frachtschiff „Passat“ symbolisiert die Auswanderung in die USA. Als Grundlage für den Film dienten dem niederländischen Drehbuchautor Maarten van der Duin Tagebuchaufzeichnungen von Kindern.

Es ist die erste TV-Serie für Kinder über den Ersten Weltkrieg. Die Geschichten werden aus kindlicher Perspektive geschildert. Tagebücher, Briefe und Gedichte erzählen persönliche Eindrücke und Schicksale. Die internationale Koproduktion wird von der Firma Looks Film & TV GmbH aus Leipzig geleitet. Die Crew, die während des Drehs auf der „Passat“ wohnte, hatte mit regnerischem Wetter und Erkältungen zu tun. Trotzdem können die Dreharbeiten auf der „Passat“ heute abgeschlossen werden. An dem Projekt sind europäische Fernsehsender beteiligt, darunter Arte und BBC. Die Serie verbindet Spielszenen mit Archiv-Dokumenten und Animation, die von dem zweifachen Oscar-Gewinner Semafor, einem polnischen Animationsstudio, umgesetzt wird. Regie führt Kinderregisseur Matthias Zirzow („Schloss Einstein“), hinter der Kamera steht Jürgen Rehberg („Friedrich — Ein deutscher König“). Gefördert wird das Projekt von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und Media (Filmförderung der Europäischen Union).

meu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!