Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Drei Lesungen zum Thema Kinderarmut
Lokales Lübeck Drei Lesungen zum Thema Kinderarmut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 17.09.2013

Drei besondere Lesungen haben gerade die Bücherpiraten im Kinderliteraturhaus in der Fleischhauerstraße vorbereitet. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht das Thema Armut bei Kindern.

Am Donnerstag, 19. September, um 16.30 Uhr kommt die Hamburger Autorin Kirsten Boie und liest im Rahmen der fairen Woche aus ihrem neuen Buch „Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen“. Im Mittelpunkt des Buches stehen Aids-Waisen aus Swasiland und ihre Geschichten. „Es ist die Welt—Urlesung. Das Buch erscheint offiziell erst im Oktober“, sagt Lenara Sanders, Geschäftsführerin der Bücherpiraten. Am Montag, 23. September, um 16.30 Uhr liest der US-Bestsellerautor Morton Rhue („Die Welle“) als Auftakt seiner Deutschlandtour aus seinem neuen Buch „No Place, No Home“. In dem Roman geht es um die Folgen der Wirtschaftskrise für die Mittelschicht und wie es ist, wenn man alles verloren hat.

Stefan Knösel liest am Dienstag, 24. September, um 16.30 Uhr und Mittwoch, 25. September, um 10 Uhr aus seinem von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominierten Roman „Jackpot — Wer träumt, verliert“ vor.

Der Eintritt für die Lesungen beträgt sechs Euro für Erwachsene, Jugendliche zahlen vier Euro.

mg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Schuldnerberatungsstelle hilft Menschen bei finanziellen Schwierigkeiten.

17.09.2013

Im Foyer des Gymnasiums wurde die Ausstellung über das Leben des früheren Bundeskanzlers eröffnet.

17.09.2013

Die Anwohner machen sich Sorgen: Sie haben Angst vor einer Blockbebauung in ihrer beschaulichen Wohngegend.

17.09.2013
Anzeige