Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck „Dreiklang“ mit 3000 Sängern
Lokales Lübeck „Dreiklang“ mit 3000 Sängern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 16.02.2016

Wer Gastgeber sucht, kann nicht früh genug damit anfangen. Die Nordkirche beginnt jetzt damit: Zum zweiten Chorfest „Dreiklang“ vom 15. bis 17. Juli kommen rund 3000 Sängerinnen und Sänger aus Chören der Nordkirche nach Lübeck.

Die Besonderheit: das integrierte Treffen der Jugendchöre. „Wir erwarten etwa 300 Jugendliche aus dem Bereich der Nordkirche“, freut sich Dompastorin Margrit Wegner. Sie werden am Sonnabend und Sonntag gemeinsam rund um den Dom proben und musizieren und die Ergebnisse der Arbeit in einem Konzert präsentieren. Zudem sind sie beim Abend der Begegnung, bei der Nacht der Chöre und bei der Abschlussveranstaltung Teil des großen Chorfestchores und sollen so die generationenübergreifende und verbindende Kraft des Singens erleben.

Ein musikalisches Programm auf dem Markt, Workshops in den Innenstadtschulen, einigen Museen, dem Theater und der Musikhochschule, Chornächte in den Lübecker Innenstadtkirchen sowie etwa 30 musikalisch gestaltete Gottesdienste in und um Lübeck werden das Chorfest in die Öffentlichkeit tragen.

„Wir erhoffen uns von diesem Chorfest weitere Impulse für die innere Einheit und das Zusammenwachsen der Nordkirche“, so die beiden Landeskirchenmusikdirektoren Hans-Jürgen Wulf und Frank Dittmer.

Sie sind sich sicher: „Nicht nur Kirche, sondern die Gesellschaft bedarf solcher großer festlicher Ereignisse, bei denen sich Menschen begegnen, und dies ganz unabhängig von ihrer Herkunft und kulturellen Prägung.“

Durch die Vielzahl der Beteiligten, die künstlerische Qualität sowie den besonderen Anlass sei die außerordentliche Wirksamkeit des Festivals gegeben. „Lübeck bietet als Hansestadt mit seiner langjährigen europäischen Musiktradition sowohl kulturell als auch durch seine geografische Lage einen idealen Ort der Begegnung.“ Die Schirmherrschaft hat übrigens Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) übernommen.

Wer Interesse daran hat, eine oder mehrere Sängerinnen oder Sänger im Juli aufzunehmen, wird gebeten, sich im Chorfestbüro bei Ulrike Kebschull unter Telefon 0176/47345627 oder per E-Mail an info@chorfest-dreiklang.de zu melden.

Weitere Informationen rund um „Dreiklang“ gibt es im Chorfestbüro in St. Jürgen in der Stresemannstraße 7, unter der Telefonnummer 0176/47345627 oder per E-Mail an info@chorfest-dreiklang.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im März finden zwei Termine im Rathaus statt.

16.02.2016

„Kompetenz mit Herz“ lautet das Motto, das Werkkunstschüler entworfen haben.

16.02.2016

SPD will wieder eine kommunale Beschäftigungsgesellschaft — „Gab“ wurde vor zwölf Jahren abgewickelt.

17.02.2016
Anzeige