Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ehrenamt im Wandel
Lokales Lübeck Ehrenamt im Wandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 17.12.2015
Die Menschen seien nicht „ehrenamtsmüde“, so Ursula Kranefuß (l.) und Petra Kallies. Quelle: Jacobsen

Eine Würdigung des Ehrenamtes in besinnlicher Atmosphäre — mit dieser Beschreibung leitete Pröpstin Petra Kallies den Jahresempfang des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg ein. Unter dem Titel „Ehrenamt 2.0“ kamen Vertreter aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft am Mittwochabend in der Aegidienkirche zusammen, um sich über Vielfalt, Entwicklung und Nutzen freiwilligen Engagements auszutauschen.

Ganze 34 Prozent der Bürger ab 14 Jahren würden sich nach einer Erhebung des Bundesfreiwilligensurvey während ihrer Freizeit in Deutschland engagieren, berichtete Pastorin Ursula Kranefuß vom Institut für Engagementförderung in Hamburg. Gleichzeitig beklagten etablierte Verbände und Vereine ein Schwinden des Ehrenamtes in ihren Organisationen, so Kranefuß. Erklären ließe sich dieser scheinbare Widerspruch mit einer wachsenden Vielfalt im freiwilligen Engagement: Es gebe nicht mehr nur den „traditionellen Ehrenamtlichen“, der sich für einen bestimmten Verein oder seine Kirche engagiert, sondern auch viele junge Menschen, die sich kurzfristige Engagements suchen. Ihre Motivation, so Kranefuß, sei weniger an eine Institution, sondern vielmehr an den Inhalt eines bestimmten Projektes gebunden. Entsprechend würden sie weiterziehen, wenn es beendet sei.

„Das Ehrenamt ist in unserer Gesellschaft unverzichtbar, aber es darf niemals ein Hauptamt ersetzen“, sagte Kultursenatorin Kathrin Weiher (parteilos), die ebenfalls zu den zahlreichen Gästen des Abends gehörte. Es sei vielmehr eine unverzichtbare Ergänzung von Zeit und Nähe, wofür Hauptamtliche oft keine Ressourcen hätten.

Freude, Selbstwirksamkeit und die Eröffnung von Gestaltungsräumen; das — so der Tenor des Abends — sei die Grundlage jeder Form von Engagement.

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hauptgewinner des LN-Weihnachtsrätsels wurden live ausgelost — Weitere Gewinner werden angeschrieben.

17.12.2015

Öffnungszeiten und Abfuhrtermine verschieben sich wegen der Feiertage in der kommenden Woche.

17.12.2015

Das hat Tradition: Torfrock lud zur mittlerweile 26. "Beinharten Bagalutenwiehnacht" in die Lübecker MuK.

18.12.2015
Anzeige