Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein Garten voller Kunst
Lokales Lübeck Ein Garten voller Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 17.06.2017
Sieben Lübecker Künstlerinnen und Sabine Arndt (hinten links) begrüßten ihre Gäste im Garten des Ateliers am Brink. Quelle: Foto: Luisa Jacobsen
St. Jürgen

Gemeinsames Thema aller acht Künstlerinnen waren fünf schmale Leinwände. Was die Malerinnen aus dieser Vorgabe gemacht haben, konnten Freunde, Bekannte und Kunstinteressierte gestern im Garten des Ateliers von Sabine Arndt bestaunen. Denn Arndt und sieben ihrer Lübecker Künstlerkolleginnen luden bei strahlendem Sonnenschein und erfrischenden Getränken zu einer ungezwungenen Ausstellung im Freien.

Dabei hatte jede Malerin diverse Bilder oder Collagen mitgebracht, was alle verband, war aber je ein Kunstwerk nach derselben Vorgabe: „Wir alle haben je fünf schmale Leinwände bemalt und nebeneinander arrangiert“, erzählte Malerin Simone Hamann. Ihr Ergebnis ist ein abstraktes Farbspiel in Grüntönen, das an rankende Pflanzen erinnert. „Vorgenommen hatte ich mir das nicht“, sagte Hamann. Es sei eher im Prozess entstanden. Ganz anders bei Susanne Kirchner. Sie hatte sich vom Märchen „Fünf aus einer Schote“ von Hans Christian Andersen inspirieren lassen und das Leben von fünf aus einer Schote entsprungenen Erbsen auf Leinwand gebannt. Eine Idee, genauso naturverbunden wie die Umgebung der ganzen Ausstellung.

lj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lübecker Künstler stellt im Auktionshaus aus – Liebe zu Lübeck und zum Wasser – Auch abstrakte Arbeiten zu sehen.

17.06.2017

Zwei junge Bayern vom Chiemsee leiten den Filmpalast Stadthalle und das Filmhaus.

17.06.2017

„A-Liga“ der Wortakrobaten tritt gegeneinander an.

17.06.2017
Anzeige