Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein Neubau vor allem für Kinder Marli GmbH will Gebäude im Hochschulstadtteil für die Frühförderung nutzen
Lokales Lübeck Ein Neubau vor allem für Kinder Marli GmbH will Gebäude im Hochschulstadtteil für die Frühförderung nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 09.06.2017
Die Inklusionsband „M7“ sorgte für musikalische Unterhaltung während der Veranstaltung. Quelle: Foto: Tabea Schäffer

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich gestern rund 120 Gäste vor dem Neubau der Marli GmbH in der Carl-Gauß-Straße im Hochschulstadtteil, um gemeinsam die Eröffnung zu feiern. Nach einem heiteren musikalischen Auftakt durch die Inklusionsband „M7“ begrüßte Marli-Geschäftsführer Axel Willenberg die zahlreichen Gäste aus dem Wirtschaftsraum Lübeck, Mitarbeiter und viele Interessierte. Auch Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer (SPD) und die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm waren unter den Gästen. Hiller-Ohm, die sich bereits seit vielen Jahren für die Marli GmbH einsetzt, liegt die Tätigkeit der verschiedenen Einrichtungen sehr am Herzen. „Ich bin sehr froh, dass die Arbeit durch den Neubau nun erweitert werden kann“, erklärte sie. Auch Gabriele Schopenhauer sprach den Werkstätten ihre „höchste Anerkennung“ für die wichtige Arbeit aus, welche die Mitarbeiter täglich leisten: „Das ist ein gelungenes Beispiel für die Umsetzung des simplen Slogans: „Marli für Menschen“, lobte sie.

Genau darum geht es den 450 Mitarbeitern der verschiedenen Bereiche: Für jeden Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen da zu sein und zu helfen, wo es geht. Dafür ist auch der Neubau nun ein weiterer, wichtiger Bestandteil. Axel Willenberg ist besonders stolz auf die Umsetzung der Einrichtung, in der nun die Frühförderung, der Werkstattrat und die Frauenbeauftragte untergebracht werden: „Das Herzstück des Neubaus ist der Bewegungsraum, in dem Kinder mit körperlichen Behinderungen individuell betreut und gefördert werden können. Hier haben wir viele besondere Bewegungsmöglichkeiten, die den Kindern helfen, sich ganz anders ausleben zu können als in ihrem Kinderzimmer“, erklärt der Geschäftsführer. Der Bedarf für derartige Einrichtungen sei sehr hoch, so sei die Marli GmbH besonders froh, die Frühförderung nun durch den Neubau erweitert zu haben.

Nachdem ein buntes Band vor der Eingangstür des neuen Gebäudes von den Initiatoren symbolisch durchgeschnitten wurde, konnten die einzelnen Bereiche besichtigt werden. Hell, freundlich und offen sind die Räume gestaltet.

Die Wahl einer Frauenbeauftragten, die in dem Neubau ein Zuhause findet, ist eine Neuerung für die Marli-Werkstätten. Rund 200 Mitarbeiter mit Behinderung sind wahlberechtigt und für die Wahl eigenständig verantwortlich.

Zum Ausklang der Feier wurden von den Mitarbeitern Getränke ausgeschenkt und kleine Köstlichkeiten gereicht – alles aus eigener Herstellung natürlich.

tsc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prozessauftakt vor dem Schöffengericht gegen 57-jährige Autofahrerin, die mit 2,07 Promille unterwegs war.

09.06.2017

Für die zweite Auflage des Bad Schwartauer Offroad-Sommerbiathlons ist ein prominenter Ort ausgewählt worden: Diesmal soll das Sportereignis im Kurpark stattfinden.

09.06.2017

GAL fordert Aktionsplan Bienenschutz für Lübeck.

09.06.2017
Anzeige