Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein Riesenrad in einer Miniaturwelt
Lokales Lübeck Ein Riesenrad in einer Miniaturwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 01.12.2016

Einen Blickwinkel, von dem aus man unversperrt auf den Koberg gucken kann, hat Olaf Malzahn gesucht. Gefunden hat er ihn schließlich auf der Kirche St. Jakobi, genauer gesagt auf dem Dachreiter.

„Dort oben steht man höher als das Riesenrad, und es gibt keine Bäume, die den Blick verdecken“, sagt der Fotograf.

Rundherum nahm er Bilder von der Altstadt mit weihnachtlicher Beleuchtung auf. Das Riesenrad auf dem Maritimen Weihnachtsmarkt übt jedoch im Dunkeln eine besondere Faszination aus. Bei einer Belichtungszeit von zweieinhalb Sekunden verschwimmen die Lichter zu einer rot-blauen glühenden Scheibe, während die Buden und Häuser drumherum wie eine Miniaturwelt anmuten.

Malzahn setzte das Panorama-Motiv schließlich aus 16 Einzelaufnahmen zusammen, damit die Details besonders gut zur Geltung kommen. lsc

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zweimal schickt Queen Elisabeth II. einen Brief nach Lübeck: Jetzt an die Klasse 4b und vor 63 Jahren an die Mutter der Klassenlehrerin.

01.12.2016

Heute und morgen findet in Lübeck die 93. Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) statt.

01.12.2016

Seit Februar läuft am Hauptbahnhof die „Reinigungsoffensive“ gegen Taubendreck und Müll. Die zuvor in einer Kundenumfrage noch als „verbesserungswürdig“ eingestufte Sauberkeit am Lübecker Hauptbahnhof hat sich jetzt in „zufriedenstellend“ verbessert.

01.12.2016
Anzeige