Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein Schiff für den kleinen „MuKK“
Lokales Lübeck Ein Schiff für den kleinen „MuKK“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 01.06.2015
Zur Einweihung sang der Kinderchor „Vocalino“ unter Leitung von Gudrun Schröder (rechts) und mit Klavierbegleitung von Birte Brunhoeber. Quelle: Cosima Künzel
Innenstadt

Der neue Spielplatz des Kindergartens „Der kleine MuKK“ eignet sich nicht nur zum Klettern und Verstecken. Auf dem Spielschiff „Hein MuKK“ können die Kinder auch prima singen. Das bewiesen sie bei der Einweihung des neu gestalteten Außengeländes in der Kanalstraße, das für 120000 Euro verschönert worden ist.

Als Leiter der Musik- und Kunstschule und zugleich Geschäftsführer des Kindergartens begrüßte Stefan Otte rund hundert kleine und große Gäste und erinnerte humorvoll an die Spielplätze seiner eigenen Kindheit. Diese „lieblos gestalteten Areale“ mit bunt lackierten Stahlkonstruktionen, Zementfliesen um Sandkisten und Verbotsschildern überall seien „die ödesten Plätze gewesen“, die man sich vorstellen konnte. „Umso mehr freue ich mich, heute auf dem ersten Abschnitt unseres Spielplatzes zu stehen, der den Kindern eine kindgerecht und sicher gestaltete Umgebung bietet, um selbstvergessen und zweckfrei zu spielen.“

Als Kindergarten-Leiterin Britta Fiebelkorn Anfang 2013 mit der Idee einer Neugestaltung des etwa hundert Quadratmeter großen Geländes zu ihm gekommen sei, habe er noch an das Auswechseln einiger Spielgeräte gedacht. „Bei näherer Beschäftigung mit dem Thema stellte sich aber heraus, dass dem baulichen und ästhetischen Niveau unserer Alt- und Neubauten damit nicht entsprochen werden konnte.“

Dank Unterstützung der Possehl- Stiftung und der Gemeinnützigen Sparkassen-Stiftung Lübeck habe für die komplette Neugestaltung schließlich ein Budget in Höhe von 120 000 Euro zur Verfügung gestanden, für das er sehr dankbar sei, so Otte.

Als zuständiger Landschaftsarchitekt plante und gestaltete Gunnar ter Balk das Projekt. Er erklärte die Wahl der Spielgeräte auch mit der Lage. „Für mich ist es konzeptionell wichtig, die Idee aus dem Ort heraus zu entwickeln“, betonte ter Balk. Aufgrund der Wassernähe habe er daher das Thema „Hafen“ spielerisch aufgenommen und die Spielgeräte stellen nun eine auseinandergebrochene Schute samt verlorener Ladung dar. Auf den Planken sangen zur Einweihung der Kinder- und Jugendchor „Vocalino“ und die Jungen und Mädchen des Kindergartens „Der kleine MuKK“.

kün

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mediziner laden am Sonnabend zu einem Arzt-Patienten-Tag in die Media Docks.

01.06.2015

Lübecker Künstler geben Einblicke in ihre Arbeit, plaudern mit Besuchern — und feiern in der Pilgerherberge.

01.06.2015

Das Lübecker Familienunternehmen schließt Ende Juli. Der Grund: Die Kundenzahlen sanken, die Kosten stiegen.

01.06.2015