Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein Tag für die „Queen Elizabeth“
Lokales Lübeck Ein Tag für die „Queen Elizabeth“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 26.07.2018
294 Meter Länge, 1000 Besatzungsmitglieder, 2000 Passagiere: Die „Queen Elizabeth“ 2011 in Travemünde. Quelle: Foto: Wolfgang Maxwitat
Travemünde

Die Reederei Cunard, die Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG) und die städtische Tourismusgesellschaft LTM rechnen laut einer gemeinsamen Mitteilung mit Tausenden von Schaulustigen. Das Schiff wird zwischen 7 und 8 Uhr morgens in den Hafen einlaufen. Am Ostpreußenkai, dem Kreuzfahrtterminal der LHG, fährt die „Queen“ allerdings vorbei. Er ist nur für Schiffe bis 200 Meter Länge ausgelegt. Stattdessen legt sie am Skandinavienkai an. Dort hält die LHG einen Anleger frei, der normalerweise Linienreedern vorbehalten ist. „Lübeck ist regelmäßig Ziel von Luxuslinern und Frachtschiffen, aber solch einen hoheitlichen Besuch dieser Größe bekommen wir nicht alle Tage“, wird LHG-Geschäftsführer Sebastian Jürgens in der Mitteilung zitiert.

Nach 2011 ist dies der zweite Besuch der „Queen“ in Lübeck. Rund 1000 Besatzungsmitglieder und etwas über 2000 Passagiere finden Platz auf dem Schiff, das im britischen Hafen Southampton beheimatet ist. Die Stadt Lübeck rechnet der Mitteilung zufolge damit, dass zahlreiche Passagiere während eines Landausfluges auch der Lübecker Altstadt einen Besuch abstatten und das Unesco-Weltkulturerbe erkunden werden.

„Der Besuch der Queen Elizabeth in Travemünde ist für uns mehr als nur ein Schiffsanlauf, es ist ein Highlight unseres Stadtjubiläums ‚875 Jahre Lübeck“, wird LTM-Chef Christian Martin Lukas zitiert.

„Die ‚Königin der Hanse‘ trifft auf die ‚Königin der Meere‘ – das bedeutet für uns alle ein königliches Vergnügen, das wunderbare Emotionen weckt und für uns und unsere Gäste unvergesslich sein wird.“

„Die Rückkehr nach Travemünde nach der siebenjährigen Pause ist natürlich ein ganz besonderes Ereignis für uns“, wird Anja Tabarelli zitiert, Director Sales & Marketing Cunard Deutschland. „Umso schöner ist es, sich so willkommen zu fühlen!“

Das „Queens Village“ vor dem Maritim Strandhotel wird um 10 Uhr eröffnet. Von 14 bis 14.30 Uhr tritt der Passatchor auf. Vom Zeitpunkt des Ablegens der „Queen Elizabeth“ um 17 Uhr bis 18.30 tritt die Lübecker Band Max & Friends auf der Showbühne auf.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das lübsche Seebad hat ein neues Gesicht – auf beiden Seiten der Trave. Die Ferienanlage Waterfront auf dem Priwall für 150 Millionen Euro – und das Aja-Hotel samt Schwimmbad direkt gegenüber für 60 Millionen Euro. Das ist das Thema beim HanseTalk auf der Travemünder Woche.

26.07.2018

Die Possehlbrücke wird teuer, aber sie wird fertig. Dafür gibt es Lob von den Unabhängigen und dem Gewerbeverein Genin. Der Hauptausschuss hatte Mehrkosten von sechs Millionen Euro zugestimmt. Die neue Querung kostet damit 15 Millionen Euro und wird am 15. November 2019 fertig.

26.07.2018

Beratung und Tipps zur sicheren Internetnutzung speziell für Menschen mit kognitiven Einschränkungen wie einer Behinderung sowie für Hörgeschädigte bietet die Verbraucherzentrale jetzt als Hausbesuch vor Ort an. Einrichtungen und Vereine können das Angebot in Anspruch nehmen.

26.07.2018