Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein Theater, das offen ist für alle
Lokales Lübeck Ein Theater, das offen ist für alle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 25.11.2013
Von Sabine Risch
Die Vampire (v.l.) Charline Labs, Janina Boy, Jörg Wenghöfer, Bianca Zelk-Scharberg und Mareike Heidmann bedrohen die Lady Jasmin Hillgruber (3.v.l.), die sich ganz offensichtlich gewaltig gruselt. Quelle: Fotos: Wolfgang Maxwitat
Anzeige

Noch fehlt — wegen Lieferschwierigkeiten — der Teppichboden, die Garderobe ist nicht beheizt. Doch die fast 40 Quadratmeter große Bühne steht, ebenso wie das Bühnenbild und die Stühle für die Zuschauer. Das Kleine Hof Theater geht am nächsten Wochenende an den Start. Nach jahrelangem Umherziehen zwischen Fitnesscenter Samurai, Tanzschule Dietz und Tanzhaus Lübeck hat der Verein Musical und Showtanz nun endlich sein eigenes, kleines Reich für Proben und Aufführungen.

Das Besondere: Der Verein will sein Reich mit anderen Akteuren teilen. Für eine feste Kooperation hat er bereits das Sandburgtheater für Kinder gewonnen, das Karin Plichta-Söding, Ulrike Mehnert und Alexandra Maining derzeit noch auf dem Krumbecker Hof in der Gemeinde Stockelsdorf betreiben. Aber auch andere Tanz- oder Schauspielgruppen jeglicher Art können die Räume entweder stundenweise zum Training nutzen oder aber für Aufführungen vor bis zu 90 Zuschauern. „Zu einem Preis, der zu den häufig kleinen Eintrittspreisen dieser Gruppen passt“, sagt Annette Knüppel. Sie ist fest davon überzeugt, eine Lücke im Lübecker Angebot zu schließen: „Wir können ja nicht die Einzigen sein, die jahrelang nach Räumen gesucht haben.“

Die 53-jährige Lehrerin der Dorothea-Schlözer-Schule ist Vorsitzende des Vereins, Initiatorin und Eigentümerin des Kleinen Hof Theaters, das seinen Namen vom Hinterhof in der Schwartauer Allee hat, der einst eine Polizeistation beherbergte. Im vergangenen Jahr erwarb sie die gesamte Immobilie mit mehreren Gebäuden von einem dänischen Konsortium, einen kleinen Teil hat sie in fünfmonatiger Arbeit gemeinsam mit anderen Vereinsmitgliedern als Theater hergerichtet.

Klar, dass die rund 25 Mitglieder sich auch oft in dem neuen, liebevoll gestalteten Theater tummeln werden, denn schließlich gibt es zwei Musical-Gruppen für unterschiedliche Altersstufen sowie eine Schauspielgruppe. Und dann unterrichtet die 19-jährige Charline Labs auch noch Jugendliche im Hip Hop. Sie selbst macht bei den Musicals mit. „Das macht irre viel Spaß“, sagt Charline, „in den Stücken mitwirken zu dürfen und Tänze mitzuentwickeln“. Für Bianca Zelk-Scharberg (46), die früher mal als Tänzerin dabei war und nach längerer Babypause nun beim Schauspiel mitmacht, ist es „ein tolles Hobby, das mit nichts zu vergleichen ist“. Neu in der Truppe, die aus Annette Knüppels Gymnastik-Gruppe im „Samurai“ hervorging, ist die 14-jährige Mareike Heidmann. Sie hat viele Jahre geturnt, bis sie keine Lust mehr hatte und zunächst sportlich gar nichts mehr machte. „Dann habe ich diese Gruppe kennengelernt, seitdem mache ich mit.“ Das Tanzen liegt ihr besonders, während Jasmin Hillgruber (21) die Sängerin im Team ist. Zum Verein Musical und Showtanz gehören übrigens ganze drei Männer. Einer davon ist Annette Knüppels Lebensgefährte Jörg Wenghöfer (48), der im Stück „Burlesque im Gran Hotel“ den Baron von Geiger spielt und sich im Kreise so vieler Damen sichtlich wohl zu fühlen scheint. Die fantasievollen Kostüme für die Produktionen nähen die Vereinsmitglieder übrigens überwiegend selbst. Für Janina Boy (34), die vor allem schauspielert, sind „die schönen Kostüme jedes Mal total toll“.

Die Lehrerin, die für die Stücke, Regie und Choreografie verantwortlich zeichnet, geht selbst nicht auf die Bühne. „Nein, nein, das muss nicht sein, es geht auch nicht alles parallel“, sagt sie über ihr zeitaufwendiges Hobby. Das Angebot im Verein sieht die 53-Jährige als einen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung, „denn jeder kann mit seinen eigenen Fähigkeiten hier auftreten, sich ausprobieren“.

Eine soziale Komponente, die sich auch darin zeigt, dass es eine Kooperation mit dem Bugenhagen-Berufsbildungswerk gibt.

Wann die erste öffentliche Vorführung im Kleinen Hof Theater ist, steht noch nicht fest. Auf alle Fälle ist für dieses Jahr ein 80er-Jahre-Musical geplant.

Schnuppern und mieten
13. April: von 14 bis 18 Uhr Tag der offenen Tür im Kleinen Hof Theater, Schwartauer Allee 39-41, mit Kindertheater und Ausschnitten aus anderen Produktionen.

Gruppen, die daran interessiert sind, die Räume zu mieten, können sich unter Telefon 01 79/902 54 41 bei Annette Knüppel melden. Das Kleine Hof Theater bietet einen 120 Quadratmeter großen Raum, Küche, Umkleide und Requisite.

zur Zeitungsseite

Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prävention und Fitness stehen beim Betriebssportverband von 1952 (BSV) im Vordergrund. Dort starten jetzt mehrere Kurse. Formen und Straffen sowie Steppaerobic finden ab morgen und ab Freitag, 12. April, statt.

25.11.2013

Die Hochzeiten und Geburten der vergangenen Wochen.

25.11.2013

Volkstheater-Chef Tommy Geisler war beim Konzert.

Sabine Risch 25.11.2013
Anzeige