Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Ein erster Weihnachtsgeschenke-Bummel
Lokales Lübeck Ein erster Weihnachtsgeschenke-Bummel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 04.11.2013
Von den Nordischen Filmtagen zum Shopping: Die Hamburgerin Sabine Domke stöbert im Angebot von „Elfenreich“. Das Geschäft beteiligt sich als eines von wenigen in der Hüxstraße am verkaufsoffenen Sonntag — und hatte durchgängig recht gut zu tun. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Anzeige
Lübeck

Was macht ein Zebra an der Krippe, aber vor allem: Was macht ein lebensgroßes Zebra im Karstadt-Eingangsbereich? Hansjörg Wittern von den Lübecker Museen sorgt für Aufklärung, Fotografin Margret Witzke für eine Attraktion mehr am verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Das Zebra weist auf die Ausstellung „Weihnacht weltweit“ hin, die ab 10. November im Museumsquartier St. Annen zu sehen ist.

Jeder Kunde kann sich kostenlos auf oder mit Zebra fotografieren lassen — eine schöne Gelegenheit, von der viele Besucher Gebrauch machen. Wie Fynn (6) und seine Mama Sandra Dedic (33), die sich aufs gestreifte Tier schwingen. Eigentlich sind sie unterwegs, „um schon einmal nach Weihnachtsgeschenken zu gucken“ — die Wunschliste wolle schließlich abgearbeitet werden, sagt Sandra Dedic.

Obgleich schon viele Geschäfte weihnachtlich geschmückt sind und sich am Muzen-Stand in der Breiten Straße Warteschlangen bilden, schlagen nur die wenigsten Sonntags-Shopper jetzt schon zu. „Ja, wir haben Parfüm und Duschgel für meine Schwester gekauft“, sagt Jutta Rudski (52), und Lebensgefährte Paul Boneske hat gleich das passende Geschenkpapier in der Hand.

Und auch im Kalender-Shop, der alljährlich im Oktober Einzug in die Eisdiele Venezia hält, geht langsam das Weihnachtsgeschäft los: „Etwa 75 Prozent kaufen schätzungsweise Weihnachtsgeschenke, vor allem Lübeck-Kalender sind sehr beliebt“, weiß Mitarbeiter Franz Sperfeldt. Zu erkennen seien die Geschenke auch daran, dass die Kunden das weihnachtliche Papier mit den Elchen wählten.

Hilde Nissen (53) aus Bad Malente-Gremsmühlen ist eigentlich wegen der Nordischen Filmtage — im Übrigen das Motto des letzten verkaufsoffenen Sonntags — in Lübeck. Doch dann schaut sie kurz in den Kalender-Shop hinein und erwirbt gleich mehrere kleine Weihnachtsgeschenke „für Freunde und Kinder“.

Die Nordischen Filmtage haben auch die Hamburgerin Sabine Domke (47) nach Lübeck gebracht. „Ich wollte mir nur mal die Füße vertreten, da bin ich über dieses Geschäft hier gestolpert“, erzählt sie und schaut sich die Kleidung bei „Elfenreich“ in der Hüxstraße an — nicht als Geschenk, sondern für sich. Verkäuferin Patricia Mayer (30) allerdings weiß, dass eine Dame gleich zwei Taschen gekauft hat — eine für sich, eine als Weihnachtsgeschenk für eine Freundin. Und ein Herr habe einen Schal für seine Frau erstanden. „Insgesamt“, sagt sie, „ist heute deutlich mehr los als an anderen verkaufsoffenen Sonntagen.“

Eine Einschätzung, die auch Olivia Kempke vom Lübeck-Management bestätigt. „Die Stadt war gut besucht, es herrschte eine tolle Stimmung. Die Umsätze liegen über denen vom verkaufsoffenen Sonntag im vorigen November.“ Bei C & A seien sie „bombastisch“ gewesen, bei P & C und bei Hünicke ebenfalls sehr gut.

Auch aus den kleinen Geschäften in den Rippenstraßen seien positive Rückmeldungen gekommen. Karstadt-Filialleiter Andreas Joslyn spricht von einem „guten Sonntag“, der „ein bisschen wie das Vorweihnachtsgeschäft“ sei.

„Das Wetter war ideal für den Textilienkauf, wir sind sehr zufrieden — mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen“, sagt Hans Frick, Präsident des Einzelhandelsverbandes Nord und Geschäftsinhaber in Lübeck. Die Menschen seien in Kauflaune, hat er festgestellt. „Es ist so etwas wie ein erster Ausblick in ein hoffentlich gutes Weihnachtsgeschäft.“

Extra-Einkaufstermine
29. November ist der letzte Termin in diesem Jahr, an dem Lübecker und Besucher zu ungewöhnlicher Zeit shoppen können: An jenem Freitag sind viele Geschäfte in der hell erleuchteten „Weihnachtsstadt des Nordens“ bis 23 Uhr geöffnet; die Weihnachtsmärkte übrigens ebenfalls.
Ausblick ins Jahr 2014: Am 2. März findet der erste verkaufsoffene Sonntag statt. Motto: 60. Lübecker Presseball; am 25. Mai geht es um den Hansetag, am 5. Oktober wird Erntedank gefeiert, am 2. November bieten die Nordischen Filmtage wieder ein Motto.

Sabine Risch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige