Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Einbruch in Einfamilienhaus
Lokales Lübeck Einbruch in Einfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 17.10.2017
Die Tat ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, 12. Oktober. In dem Zeitraum zwischen 6.30 und 14.30 Uhr stiegen die unbekannten Täter in das Haus im Stadtteil St. Gertrud ein.  Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Anzeige
St. Gertrud

Die Tat ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, 12. Oktober. In dem Zeitraum zwischen 6.30 und 14.30 Uhr stiegen die unbekannten Täter in das Haus im Stadtteil St. Gertrud ein. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge gelangten sie durch einen Kellereingang in das Innere des Hauses und durchsuchten die Räume. Eine exakte Auflistung der gestohlenen Gegenstände liegt den Ermittlern der „Ermittlungsgruppe WED“ bisher noch nicht vor.

Auf dem 3. Polizeirevier im Meesenring ging, ebenfalls am Donnerstag, eine Mitteilung von einer Bewohnerin der Straße Am Schellbruch ein. Die Straße liegt in direkter Nachbarschaft zum Neuen Faulenhoop. Ihr kamen drei Personen merkwürdig vor, die gegen 11 Uhr an ihrer Tür geklingelt hatten. Eine der Personen bat die Lübeckerin in gebrochenem Deutsch um „Geld für Medizin“ und folgte dann seinen beiden Begleitern, nachdem die Frau ihm dies verweigert hatte. Das Aussehen der drei schwarz gekleideten Personen wurde von der Zeugin als „südländisch“ beschrieben, die an ihrer Tür stehengebliebene Person war etwa 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hatte längere Haare. Die Ermittler der „WED“ bitten um Infos unter Telefon 0451/ 1310, wenn die drei beschriebenen Personen noch jemandem aufgefallen sind.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige