Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Eine Kirchengemeinde malt ein Bild

Lübeck Eine Kirchengemeinde malt ein Bild

Kunstprojekt „7x7+1“ zeigt „Mein Bild von Wichern“ – 160 Menschen haben mitgemacht.

Voriger Artikel
Untertrave: Aktionsbündnis kritisiert Saxes Baum-Auswahl
Nächster Artikel
Neues Leben im alten Elbe-Haus

Gemeinsam gemalt: Ein buntes Bild einer lebendigen Gemeinde hängt nun in Wichern.

Quelle: Ines Langhorst

Moisling. Baum, Wald, Tisch: Diese Motive haben die Senioren gemalt. Sie stehen für die Laufgruppe, die sich immer montags um 14 Uhr trifft und im Anschluss zum Seniorencafé zusammenkommt. Jeremy und Louisa aus der Kita Wichern II haben ihre Hände und Füße abgedruckt. „Das hat ganz schön gekitzelt, als die Füße bemalt wurden“, sagt Louisa.

Mehr als 160 Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder der Johann-Hinrich-Wichern-Gemeinde haben unter der Überschrift „7x7+1“ ihr „Bild von Wichern“ gemalt. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums wollte die Gemeinde etwas schaffen, das bleibt. Alle Beteiligten haben als Gruppe oder Einzelperson eine Tafel gestaltet und an einem gemeinsamen Termin gemalt. Nun bilden die Tafeln ein großes Wandbild, das im Foyer des Gemeindehauses hängt. Drei mal drei Meter ist es groß.

„Eine tolle Idee, die Vielfalt der Gemeinde darzustellen“, sagt Susanne Saß von der Kita Wichern II . Büro, Frauengesprächskreis, Frauengruppe Riesel, das Hausmeisterteam, die drei Kitas Wichern I, Wichern II und „Irgendwie anders“, Jugendarbeit, Jugendchor, Kinderbibelwoche (rote Gruppe), Familienkirche, Kirchengemeinderat, Kantorei, Männergruppe, Moislinger Talente Markt, Mittagstisch und die Seniorenarbeit: Die Wichern-Gemeinde im Lübecker Stadtteil Moisling ist ein Dreh- und Angelpunkt für alle Generationen. „In der Familienkirche kann man sogar als Oma mitmachen“, sagt Irmgard Bremer. Ein noch recht junges Projekt im Vergleich etwa zur Seniorengruppe. Von Beginn an gibt es in der Gemeinde das Seniorencafé. Karin Kessner, Barbara Brockmüller und Ute Ollmann genießen die Gemeinschaft sehr. „Mitmachen ist hier Gefühlssache – so ab dem Rentenalter kann man in unserer Gruppe vorbeischauen.“

Seit 1973 gibt es den Frauenkreis, den heute Karin Mardfeldt leitet. 13 Frauen gehören dazu. Petra Riesel koordiniert seit 30 Jahren den Gesprächskreis für Frauen. „Wir fühlen uns verwurzelt mit der Gemeinde“, sagt sie. Dieser Gedanke ist dann auch zum Motiv geworden. Über drei Tafeln erstreckt sich ein Baum, dessen Wurzeln ebenso tief in die Erde wie die Äste in den Himmel gehen.

Im großen Bild sind Geschichten, Begegnungen, Hoffnungen und Erlebnisse zu Form und Farbe geworden. „Es bringt einen zum Lachen, wenn man in das Gemeindehaus kommt“, freut sich Pastor Christian Gauer über das Ergebnis des großen Gemeinschafts-Kunstprojekts und erläutert den Hintergrund des Zahlen-Spiels „7x7+1“. Zum einen basiere der Kirchbau auf der Zahl „7“: sieben Bankreihen, sieben Fensterreihen und Lampen. „Die Sieben ist die Zahl der Vollkommenheit“, so Gauer. Die Rechnung 7x7+1 allerdings habe ihren Ursprung im Alten Testament und meine die Steigerung von sieben, nämlich die vollkommenste Vollkommenheit, die nicht ohne Gott gedacht werden könne. „Sie steht für den Platz, den wir nicht belegen können oder müssen, sondern ist ein Geschenk“, sagt Gauer. Und so entstand die Idee, zum Jubiläum genau zu diesem Gedanken ein gemeinsames Werk zu schaffen, das alle Beteiligten noch lange an dieses wunderbare Jubiläum erinnern soll. „So wird in der Bibel jedes 50. Jahr als Erlass- und Jubeljahr gefeiert – genau das tun wir auch in Wichern.“

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Es ist entschieden: Jan Lindenau wird Nachfolger von Bernd Saxe. Klicken Sie hier, um sich über alle Ergebnisse, Reaktionen und Folgen der Bürgermeisterwahl zu informieren. mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".