Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Eine blühende Windrose für den Lindenplatz
Lokales Lübeck Eine blühende Windrose für den Lindenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 02.06.2017
Das Blumenbild aus der Vogelperspektive. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
Lübeck

Auf dem Lindenplatz blüht es bald - und zwar in Form eines roten Sterns aus hohen dunkelroter Lobelien, der die Mitte der Pflanzung markiert. Ein Ring aus lila Eisenkraut lockert das Ganze auf. Seitlich vorgelagert befindet sich ein weißer Stern aus lockerwüchsigen Prachtkerzen, heißt es von Seiten der Stadt. Bevor die Prachtkerzen im Sommer voll erblühen, erheben sich im Frühsommer bereits fast einen Meter hohe Blütenstände von weißen Glockenblumen aus der Fläche. Die Grundfläche der Pflanzung mit blauviolettem Salbei bildet einen schönen Kontrast zum weißen Blütenstern und lässt ihn weithin leuchten. Ein Rand aus niedrigen orangen Studentenblumen schließt das Beet zur Rasenfläche hin ab.

Beim Holstendreieck setzt sich das Pflanzkonzept fort – nur dass hier ein Halbkreis mit den bereits beschriebenen farbigen Formelementen vorgesehen ist. Diese Sommerblumen dienen als Vordergrund für das klassische Holstentorfoto und ergänzen die in letzten Jahr vom Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck durchgeführte Neubepflanzung des Holstentorplatzes mit 9793 Stauden, 52060 Zwiebeln und 82 Gehölzen, die in diesem Jahr erstmalig vollständig erblüht sind.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige