Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Endlich! Falsche Stadtpläne werden ausgetauscht.
Lokales Lübeck Endlich! Falsche Stadtpläne werden ausgetauscht.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 04.01.2013
Waltraud Kühl aus Lübeck wundert sich über die falschen Angaben auf den Stadtplänen an der Bushaltestelle Sandstraße. Quelle: Cosima Künzel
Anzeige

„Aber auch für Touristen ist es doch blöd, wenn sie keine richtigen Informationen bekommen“, sagt sie und meint die Markierung für die Tourist-Info, die es in der Breiten Straße nicht mehr gibt.

Auch die „Schule“ an der Einhäuschen Quersraße sucht man vergeblich. Hier befindet sich seit 2009 die Großgrabung Gründungsviertel. Und statt der Landesversicherungsanstalt (LVA) ist an der Kronsforder Allee längst das Verwaltungzentrum Mühlentor zu Hause. Und nicht zuletzt sucht man auch die Sozialverwaltung im Aegidienhof ohne Erfolg, und die Melanchthon-Kirche wurde bereits 2007 entwidmet und im Frühjahr 2011 abgerissen.

Doch nun soll das Rätselraten in der City ein Ende haben. Für Ende kommender Woche kündigt Stadtsprecher Marc Langentepe neue Infotafeln an. „Die neuen Pläne werden in der zweiten Kalenderwoche, ab 11. Januar, an rund 50 Standorten aufgehängt.“ Langentepe betont, die alten Pläne hätten nur als „Platzhalter“ fungiert.

Die neuen Pläne hat, laut Langentepe, die LTM erstellen und drucken lassen, die Wall AG hat alles bezahlt und veranlasst das Aushängen.

Mehr zu dem Thema lesen Sie morgen in den Lübecker Nachrichten.

Cosima Künzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sanitz/Travemünde - Die Türkei wird in Kürze auch von Flugabwehrraketen aus Deutschland beschützt. Grund sind die Unruhen in Syrien. In Norddeutschland beginnt am Sonntag die Verlegung der „Patriot“-Abwehrraketen.

04.01.2013

Die FUL hingegen sieht den Bürgerentscheid und den ehemaligen FDP-Fraktionschef Thomas Schalies als Retter des Flughafens an.

25.11.2013

Fast auf den Tag genau nach 43 Jahren ist der Mord an einer 20-Jährigen in Flensburg aufgeklärt.

04.01.2013
Anzeige