Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Endspurt im Mönkhofer Weg
Lokales Lübeck Endspurt im Mönkhofer Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 16.08.2017
Ab heute wird der Bereich von der Stadtweide bis zur Einfahrt auf das Gelände der Uniklinik voll gesperrt. Quelle: Foto: Holger Kröger
Anzeige
St. Jürgen

Die Umleitung führt über den St.-Jürgen-Ring, die Kronsforder Allee, die Berliner Allee und die Maria-Goeppert- Straße.

Gebaut wird im Mönkhofer Weg bereits seit dem 24. Juli. Zunächst wurde das Teilstück von der Ratzeburger Allee bis zur Einmündung Mönkhofer Weg und im Mönkhofer Weg von der Ecke Kalkbrennerstraße bis zu den Bahnschienen gemacht. Ein befürchtetes Verkehrschaos blieb aus. Zuletzt wurden die Schranken zum Mönkhofer Weg hin geöffnet – eine Entlastung für die Autofahrer.

In den ersten beiden Wochen im August war dann die Strecke zwischen der Zufahrt der Klinik und der Buswendeanlage am Ende der Straße dran. Jetzt folgt das Stück zwischen Stadtweide und der Zufahrt zur Klinik. Die Zufahrt zum UKSH wird für den Zeitraum der Sperrung über eine Ampelanlage geregelt, teilt die Stadt mit. Das letzte Teilstück ist die größte Herausforderung für alle Autofahrer. Denn durch die Sperrung der Possehlbrücke und den damit verbundenen Rückstau sowie die A-20-Baustelle ist der Bereich rund um den Berliner Platz vollkommen überlastet. Die Umleitungsstrecke dürfte daher gerade im Feierabendverkehr stark befahren sein.

Am letzten Sonntag der achtwöchigen Bauphase (3. September) ist eine komplette Vollsperrung des Bereichs vorgesehen. Dann kann auch das Klinik-Gelände nur von der Ratzeburger Allee aus angefahren werden. Im Laufe des Abends wird die Sperrung aufgehoben.

Nach den Sommerferien sollen dann die letzten Restarbeiten ausgeführt werden. Unter fließendem Verkehr werden unter anderem Markierungsarbeiten erledigt. Am 9. September soll schlussendlich alles fertig sein. Auf der gesamten Strecke musste die Asphaltschicht erneuert werden.

 mwe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige