Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Engagiert und tatkräftig ins neue Jahr
Lokales Lübeck Engagiert und tatkräftig ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 16.01.2017
Neues Jahr, neue Ziele: Ludger Hinsen (l.) und Helga Lietzke beim Neujahrsempfang im Heiligen-Geist-Hospital. Quelle: Foto: Elisabeth Riedel
Anzeige
Innenstadt

Erst ein Tässchen Kaffee und ein Stückchen Kuchen, dann ein paar ernstere Themen: Helga Lietzke, Vorsitzende der Frauen- und Sozialverbände, lud gestern zum Neujahrsgespräch im voll besetzten Seniorentreff des Heiligen-Geist-Hospitals.

„Auch 2016 haben wir wieder vieles bewegen können in Lübeck“, sagte Lietzke rückblickend. Da seien beispielsweise die Einrichtung eines Shuttle-Busses für den Seniorentreff während der Baumaßnahme am Koberg oder die vermehrte Sichtbarkeit von Polizei. Lietzke: „Wir sind sehr froh, dass es nun eine Sondereinsatzgruppe für Einbrüche gibt. Das war auch uns ein großes Anliegen.“

Doch neben den positiven Änderungen machte Lietzke auch auf Themen aufmerksam, die verbesserungswürdig seien. Insbesondere in sozialen Berufen, die häufig von Frauen ausgeübt werden, sehe sie Mängel.

„Obwohl solche Berufe, wie beispielsweise in der Pflege, als enorm wichtig angesehen sind, werden sie einfach nicht gut genug vergütet“, sagte sie.

Gastredner Ludger Hinsen (CDU), Senator für Umwelt, Sicherheit und Ordnung, lobte das Engagement der Frauen- und Sozialverbände und informierte über seine Ziele für die kommenden Jahre. Vor allem eine nachhaltige Stadtentwicklung, serviceorientierte Verwaltung und eine saubere Innenstadt seien Themen, die er voranbringen wolle. Ein wichtiges Thema sei der Ausbau von öffentlichen Toiletten.

„Es wird demnächst auch eine öffentliche Toilette beim Rathaus geben, die senioren- und vor allem auch behindertengerecht ist.“ Auch eine weitere Toilette am Krähenteich mit Möglichkeit zum Spritzentausch für Drogenabhängige sei in Planung. Hinsen: „Der Wille zur Veränderung ist da, ob diese auch angenommen wird, wird sich zeigen.“er

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kiwanis-Club hat zum Benefiz-Essen in die Schiffergesellschaft eingeladen – 120 Gäste kamen, um Kinderhilfsprojekte zu unterstützen.

16.01.2017

Für die Veranstaltung werden Profis gesucht.

16.01.2017

Lotteriegewinn ausgeschüttet – Freie Waldorfschule wurde bereits 2014 beim barrierefreien Umbau unterstützt.

16.01.2017
Anzeige