Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Erneuter Einbruch: Diebe schlagen Scheiben ein
Lokales Lübeck Erneuter Einbruch: Diebe schlagen Scheiben ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 03.08.2016
Für zwölf gebrauchte Mobiltelefone schlugen Unbekannte die Glastür des Geschäfts von Alaa El R. ein. Quelle: Holger Kröger
Anzeige
St. Lorenz Süd

Unbekannte haben am Montagmorgen die Tür zu einem Gebrauchtwarenladen in der Moislinger Allee eingeschlagen und das Geschäft verwüstet. Passanten hörten Geräusche und alarmierten die Polizei.

Es ist noch früher Morgen, als Alaa El R. am Montag aus demBett geklingelt wird. „Polizeibeamte standen vor meiner Tür und sagten mir, dass in mein Geschäft eingebrochen wurde“, sagt der Ladenbesitzer. Um 4.55 Uhr waren die Polizisten alarmiert worden. „Ein Funkwagen wurde in die Moislinger Allee geschickt“, sagt Polizeisprecher Dierk Dürbrook. Unbekannte hatten die Ladentür mit einem Stein eingeschlagen. Eine Vitrine im Geschäft wurde ebenfalls zerschlagen – die Diebe ließen zwölf gebrauchte Mobiltelefone mitgehen. „Ich war völlig geschockt, als ich vor den Scherben stand und sah, was man mit meinem Laden angestellt hatte“, sagt der Inhaber R., der seit drei Jahren das Geschäft an der Moislinger Allee führt. „Nie ist hier etwas passiert – und dann wirft hier jemand die Scheiben ein, um zwölf gebrauchte Handys zu stehlen.“

Die Ladenkasse und auch mehrere Laptops ließen die Diebe unberührt. „Die müssen es sehr eilig gehabt haben, wenn sie solche Computer zurücklassen. Die Handys, die runtergefallen sind, haben sie auch nicht weiter beachtet“, sagt der Verkäufer von Gebrauchttechnik. Erst vermutete er eine Serienbande. Nur zwei Tage vorher waren vier maskierte Männer in Jogginganzügen mit einer Axt in ein Goldschmuckgeschäft eingedrungen und hatten die Vitrinen leergeräumt (die LN berichteten). Doch seit R. weiß, dass nur zwölf gebrauchte Telefone fehlen, glaubt er nicht mehr an einen Zusammenhang.

„Objektiv betrachtet gibt es keine Verbindung“, bestätigt Polizeisprecher Dürbrook. Die Vorgehensweise der Diebe sei sehr unterschiedlich. Vorsorglich hat R. trotzdem eine neue Überwachungskamera bestellt.

top

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Flüchtlingsunterkunft in Lübeck-Siems hat eine siebenköpfige Gruppe Georgier am Dienstagabend zwei Afghanen attackiert. Die beiden mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

03.08.2016

Mitten im Berufsverkehr hat am Mittwoch ein liegengebliebener Schwertransport den Mönkhofer Weg in Lübeck blockiert - und einen veritablen Stau verursacht. Für das geplante Mutter-Kind-Zentrum werden seit Dienstag insgesamt 80 Module geliefert und auf der Baustelle montiert.

03.08.2016

2015 konnte die Behörde wegen Personalmangels den Infektionsschutz in Lübeck nicht gewährleisten.

02.08.2016
Anzeige