Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Erst die feinste Orgelmusik, dann die spannende Kirche
Lokales Lübeck Erst die feinste Orgelmusik, dann die spannende Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 02.08.2016
Anzeige
Travemünde

Eine halbe Stunde Orgelmusik, im Anschluss eine Kirchenführung: Die Travemünder St. Lorenz-Kirche bietet während der Saison eine gute Dosis Kultur im Doppelpack. Immer donnerstags um 10.30 Uhr finden in der Altstadt-Kirche die Marktkonzerte statt. 30 Minuten Orgelmusik werden immer wieder neu interpretiert. Komponisten und Stücke aus ganz unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen stehen auf dem Saisonplan. Die Organisten wechseln ebenfalls. Hans-Martin Petersen ist Kirchenmusiker in St. Lorenz Travemünde. Er organisiert die Reihe bereits seit vielen Jahren. Übermorgen wird Studentin Katharina Komleva von der Musikhochschule Lübeck spielen. Im Anschluss an das Konzert lädt die Gemeinde dann zu einer kostenlosen, informativen Kirchenführung ein.

„Das Angebot wird gern in Anspruch genommen. Die Führungen sind gut besucht“, weiß Pastor Armin Schmersow. Seit zehn Jahren gehört Prof. Lothar Weser zum Team der Kirchenführer. Er engagiert sich ehrenamtlich. Nach der Pensionierung ist er aus Hamburg nach Travemünde gezogen und hat im Gemeindebrief einen Aufruf gelesen. Er ist seit jeher geschichtlich interessiert. Neben der historischen Perspektive liegt Wesers Begeisterung auf der Ebene dahinter. „Bei allem, was man hier sieht, muss man um die Ecke denken. Da ist mehr als Kunstgeschichte.“

Allein die Geschichte der Orgel bewegt, denn sie ist mehrfach innerhalb der Kirche umgezogen. Zuletzt 1991, als sie mit neuem Prospekt wieder aus der Ebene des Kirchenschiffs auf die Westempore wanderte. Erwähnt wurde die Kirche im Ostseebad übrigens das erste Mal im Jahr 1235. Nach einer Feuersbrunst im Jahr 1534 wurde sie 1557 wieder aufgebaut und erhielt zwischen 1584 und 1586 ihre allererste Orgel. Die Marktkonzert-Termine im August in der Übersicht: 4. August – Katharina Komleva; 11. August – Norbert Drechsler; 18. August – Hans-Martin Petersen; 25. August – Xaver Schult.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag fand die Abschlussveranstaltung der Reihe im Schulgarten statt – Organisatoren ziehen positive Bilanz.

01.08.2016

Am Sonntag lud das St. Annen-Museum in seine blühenden Gärten.

01.08.2016

Mit einem neuen Flyer wirbt der beschauliche Ort um Urlauber, Ausflügler und Geschäftsleute.

01.08.2016
Anzeige