Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Erstes Sommerfestival der Musikschule
Lokales Lübeck Erstes Sommerfestival der Musikschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 15.07.2016
Kontrabass-Pädagogin Hanna Cypionka und Dr. Axel Schöttler, stellvertretender Musikschulleiter, hoffen morgen auf viele Besucher. Quelle: Hollinde

Seit vier Monaten plant sie unter Hochdruck, Kontrabass-Pädagogin Hanna Cypionka. „Da ist wahnsinnig viel zusammengekommen in den letzten Wochen. Und so ein großes Fest gab es bisher noch nicht bei uns“, bilanziert sie freudig. Ihr fiel die Aufgabe zu, das morgige erste Sommerfestival der Musikschule der Gemeinnützigen am Rosengarten zu organisieren.

Von 13 bis 18 Uhr wird nun Besuchern anlässlich des 40. Jubiläums der Musikschule ein sehr buntes und abwechslungsreiches Programm mit Bands, Chören, Sängern und Einzelkünstlern aller Stilrichtungen und Epochen auf zwei Bühnen geboten.

„Über 250 Musikerinnen und Musiker werden ihr Können zum Besten geben“, kündigt Dr. Axel Schöttler, stellvertretender Musikschulleiter, an. Auch rund 30 Dozentinnen und Dozenten seien dabei. Für Interessierte wird es zudem komplett kostenfreie Schnupperstunden für elf unterschiedliche Instrumente und für Gesang geben sowie Mitmachaktionen im ganzen Haus für jede Altersgruppe. „Wer sich also selbst mal ausprobieren möchte, muss sich nur kurz an unserem Info-Stand im Haus melden, so dass das Schnuppern koordiniert werden kann“, sagt Virtuosin Hanna Cypionka.

Los geht es im großen Saal um 13 Uhr mit Musik zum Hören, Tanzen und Lauschen für Kinder ab drei Jahren unter dem Titel „Mit Indianern in die Prärie“. Danach folgen Fachgruppenkonzerte mit Streichinstrumenten und Harfe, Gesang und Tasteninstrumenten, Holzblasinstrumenten und Gitarre sowie Blechblasinstrumenten und Schlagwerk. Auf der Open-Air- Bühne im Hof wiederum geht es um 13 Uhr los mit „Hanse-Blues“, dann folgen „Bohemian Rhapsody“ für Akkordeonensemble und das Ensemble „Passion du Saxophone“; gegen 15 Uhr wartet „Musik aus 1000 und einer Nacht“ auf die Zuhörer. Und um 16 Uhr spielen die Big Band und „Die Chorallen“ auf, die schließlich nach einer Stunde Konzert-Time Platz machen für klingende Auszüge aus Musicals.

Im Gebäude selbst werden währenddessen die Gäste des Sommerfestivals zu einem Wandelkonzert eingeladen. Die Instrumenten- Schnupperstunden und eine Haus- Rallye für Kinder ab drei Jahren sollen den ganzen Nachmittag über für Unterhaltung sorgen. Ein Klavier-Überraschungskonzert wartet ab 14 Uhr in Raum vier; in Raum sechs wird Instrumentenbau für Kinder angeboten. Eine Mitmachstunde für Kinder ab vier Jahren mit selbstgebauten Instrumenten gibt es ab 15 Uhr. Und einen Eindruck vom neuesten Projekt „Baby-Bass“ bekommt man in Raum 18 vermittelt. Außerdem sind noch im Programm zu finden das Instrumenten-Memory und das „Ständchen mit sechs Händchen“.

mho

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Wirtshaus am Dom“ offiziell eröffnet.

15.07.2016

Zigarettenschachteln müssen jetzt abschreckende Fotos zeigen. Viele Lübecker Händler verbergen sie hinter Pappschildern. Und auch für Raucher etablieren sich Lösungen, die Bilder nicht sehen zu müssen.

16.07.2016

Feierliche Verabschiedung im Audienzsaal des Rathauses mit Musik und Reden.

14.07.2016
Anzeige