Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Neue „Erstis“ für die Uni Lübeck
Lokales Lübeck Neue „Erstis“ für die Uni Lübeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 08.10.2018
Universitätspräsidentin Gabriele Gillessen-Kaesbach heißt die neuen Erstsemester willkommen. Quelle: Lutz Roeßler
Innenstadt

1011 neue Studenten: Eine bemerkenswerte Zahl und ein gutes Zeichen für Lübeck, findet Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer: „Ich bin froh über junge Leute von außerhalb, die unser Stadtleben mit neuen Impulsen bereichern.“ Vielfalt sei hier das Stichwort, denn „wir brauchen den Austausch zwischen älteren und jüngeren, sowie zwischen zugezogenen und alteingesessenen Lübeckern.“ Erst dann könne eine Stadt lebendig bleiben und ihre kulturelle Vielfalt entfalten, sagt Schopenhauer.

Mit rund 4800 Studenten ist die Uni Lübeck eine der kleinsten in Deutschland. Aber für viele junge Menschen macht genau das den Standort so attraktiv. „Man kann auch mal mit den Professoren sprechen und ist nicht einer von Tausenden, wie an größeren Universitäten“, sagt Alma Janßen. Die 18-Jährige kommt aus Varel bei Oldenburg.

Ähnlich sieht es Annika Liebich aus Aachen, die nun ihr Physiotherapie-Studium beginnt: „Ich habe mich im Internet über den Studiengang an der Uni informiert. Mich spricht der Aufbau und die überschaubare Größe der Kurse an.“ Ein weiterer Pluspunkt: Das Physiotherapie-Studium ist der Fachschaft Medizin untergliedert. „Dadurch habe ich auch Vorlesungen gemeinsam mit den Medizinern “, freut sich die 18-Jährige.

Mit dem Beginn des Wintersemesters wurde das Portfolio der Uni in diesem Jahr durch die Studiengänge Ergotherapie und Logopädie erweitert. Ein wichtiger Schritt zur „Akademisierung“ der Gesundheitsberufe, findet Gillessen-Kaesbach. Deutschlandweit ist die Lübecker Uni damit führend im Bereich der Gesundheitswissenschaften. 108 Studenten beginnen in diesem Jahr in dem Bereich, zu dem die Physiotherapie, die Hebammenwissenschaften, der Studiengang Pflege sowie die beiden Neulinge, Ergotherapie und Logopädie, gehören.

Hinzu kommen 90 Erstsemester in der Psychologie, 80 in Molecular Life Science, 79 in den medizinischen Ingenieurswissenschaften, 67 in der medizinischen Ernährungswissenschaften, 49 in Biophysik und 28 in Mathematik und Lebenswissenschaften. Zählt man die fünf Informatik-Bachelor Studiengänge zusammen, kommt man auf 313 Erstsemester. Zu den 1011 Erstsemestern kommen 239 Studenten hinzu, die ihr Master-Studium beginnen.

Eines hat sich nicht geändert: Nach wie vor bleibt die Humanmedizin mit 197 Erstsemestern der stärkste Studiengang in Lübeck. „Das bewährte Medizinstudium ist ein Motor für die Erweiterung unseres Spektrums an Studiengängen“, sagt Universitätspräsidentin Gabriele Gillessen-Kaesbach in ihrer Willkommensrede. Anfang des Jahres übernahm sie die Position der Universitätspräsidentin und hieß die neuen Studenten erstmalig in ihrer neuen Funktion willkommen.

In der Einführungswoche, die vom 8. bis zum 12. Oktober geht, werden die neuen Studenten mit zahlreichen Veranstaltungen, Angeboten und Hilfestellungen für den Start ins Studium vorbereitet. Die Vorlesungen beginnen am 15. Oktober.

Fabian Boerger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weltklimarat warnt vor steigendem Meeresspiegel. Lübeck und die Ostseebäder bereiten sich vor

08.10.2018
Lübeck Feuerwehreinsatz auf Marli - Gasalarm: Bagger beschädigt Rohr

Vor dem Haupteingang des Sky-Marktes in der Kantstraße hat ein Baggerfahrer ein Gasrohr beschädigt. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Die Feuerwehr führt Messungen an der Unfallstelle durch.

08.10.2018

Ein 29-Jähriger wird wegen Vergewaltigung in vier Fällen angeklagt. Der Mann soll alle Taten an Sonntagen in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 6 Uhr begangen haben.

08.10.2018