Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Es geht los: Startschuss fürs neue Buddenbrookhaus

Lübeck Es geht los: Startschuss fürs neue Buddenbrookhaus

Lübeck bekommt 2020 ein runderneuertes Museum – Kosten: 18 Millionen Euro.

Innenstadt. Gute Nachrichten für alle Kulturfans: Lübeck bekommt ein neues Buddenbrookhaus. Das Museum über die Familie Mann in der Altstadt wird komplett neu gebaut – und runderneuert. Aktueller Kostenstand: 18 Millionen Euro. Im Idealfall geht es Mitte 2018 los. Mitte 2020 könnte das Museum eröffnet werden. Das wäre innerhalb von fünf Jahren das zweite neue Museum in Lübeck – nachdem das Hansemuseum 2015 eröffnet hat.

 

LN-Bild

Publikumsmagnet: Mehr als 25 000 Touristen besuchen jedes Jahr das Buddenbrookhaus.

Quelle: Thorsten Wulff

Experten-Gremium

Die Konzeption der Ausstellung liegt in Händen von Museen-Chef Hans Wißkirchen und Museumsleiterin Birte Lipinski. Sie lassen sich von einem Experten-Gremium beraten. Darin sind unter anderem vertreten das Thomas-Mann- Archiv, die Thomas-Mann-Gesellschaft, die Golo-Mann-Gesellschaft, die Heinrich-Mann-Gesellschaft, eine Erika- Mann-Biografin sowie ein Klaus- Mann-Biograf.

Zudem reisen Gastwissenschaftler zu den Treffen an.

„Der Durchbruch ist geschafft“, freut sich Hans Wißkirchen, Chef der städtischen Museen. Er ist sich sicher: „Jetzt ist das Projekt unumkehrbar.“ Denn er und seine kaufmännische Leiterin Gabriela Schröder haben einen Geldtopf aufgetan – beim Wirtschaftsministerium. Dort werden wichtige touristische Projekte gefördert. Der Neu- und Umbau des Buddenbrookhauses könnte dazu gehören, das hat das Land bereits signalisiert. Denn das Buddenbrookhaus hat nationale Bedeutung und jährlich 50000 Besucher, mehr als die Hälfte sind Touristen. Das Land würde 60 bis 70 Prozent der Kosten übernehmen. Den Rest von fünf bis sieben Millionen Euro müssen Wißkirchen und Schröder als Spenden einsammeln. Die stets klamme Stadt wird wohl keinen Cent dazu zahlen. Wißkirchen: „Da liegen noch anderthalb Jahr schwere Arbeit vor uns.“

Die Idee: Das jetzige Buddenbrookhaus in der Mengstraße 4 wird zum großen Teil umgebaut. Das Nachbarhaus mit der Nummer sechs wird abgerissen und komplett neu errichtet. Das Gebäude hat die Stadt 2011 mit Bundesgeld gekauft, damit das Buddenbrookhaus vergrößert werden kann – von jetzt 1000 auf dann gute 2000 Quadratmeter. Der Haken: In diesem Sommer muss erst noch über die Fassade der Mengstraße 6 entschieden werden. Denn die steht ab dem ersten Stock unter Denkmalschutz. Sie wurde nach dem Zweiten Weltkrieg aus den Resten eines Hauses gebaut, das ein paar Straßen weiter in der Fischstraße 19 stand. Jetzt soll ein Gutachter klären, ob die Fassade an ihren Ursprungsort zurückkehren darf. Denn dort wird derzeit das Gründungsviertel neu gebaut. Die Position von Wißkirchen: Er plädiert für einen kompletten Neubau – ohne alte Fassade. Sollte der Experte aber erklären, dass sie bleiben muss, würde die Mengstraße 6 abgerissen – nur die Fassade bliebe stehen. Dahinter würde der Neubau errichtet.

Der Zeitplan: Jetzt wird eine touristische Machbarkeitsstudie erstellt, die die Bedeutung des Buddenbrookhauses belegt und ein wirtschaftliches Konzept beinhaltet. Kosten: 50 000 Euro. Das Land zahlt davon 37 500 Euro. Im Herbst soll die Studie vorliegen. Parallel entsteht das Drehbuch für das Museum. Denn Wißkirchen und Co. konzipieren die Ausstellung völlig neu. Dann werden zwei Wettbewerbe ausgeschrieben werden – einer für die Architektur und einer für die Gestaltung der Ausstellung. Mitte 2017 könnten die Gewinner feststehen, und Ende 2017 sollen ihre Arbeiten fertig sein. Danach beantragen Wißkirchen und Schröder das Landesgeld. Mitte 2018 soll der Bau starten – unter Leitung des Gebäudemanagements der Stadt. Dauer der Bauzeit: zwei Jahre. In dieser Zeit will Wißkirchen in der Altstadt einen Infopunkt über die Manns einrichten. Dann wird das neue Buddenbrookhaus 2020 eröffnet.

Der Inhalt: Es geht aber nicht nur um einen Neubau – sondern vor allem um eine neue Ausstellung. Sie ist eng mit dem Gebäude verwoben. Konkret: Die Familie Mann soll als Lübecker Familie gezeigt werden, die zur Weltfamilie wird. Dabei wird ihre Sicht auf die Gesellschaft dargestellt, ihre Biografie und die Literatur. Los geht es im Erdgeschoss des Buddenbrookhauses in der Mengstraße 4. Das Erdgeschoss mit 5,50 Meter soll bis zur Rückseite durchgeführt werden – anders als jetzt. Der Besucher betritt dort den gleichnamigen Roman, die Welt der Buddenbrooks in Lübeck. „Das ist der Ort, an dem alles begann“, erklärt Wißkirchen. Von da aus geht es nach oben zu weiteren Stationen der Ausstellung: In Deutschland werden die Manns berühmt, der Erste Weltkrieg entzweit die beiden Brüder, in den 20er-Jahren werden sie in Europa bekannt – und 1933 wandern sie aus ins Exil. Dann wechselt die Ausstellung in den Neubau. Moderne Neuzeit ist angesagt. So erscheinen die Bücher der Mann-Brüder beispielsweise zunächst nur auf Englisch. Wißkirchen: „Die Manns werden gezwungener Maßen zu Weltbürgern.“ Die Ausstellung zeigt die Familie Mann bis ins 21.

Jahrhundert. Bisher weniger beachtete Familienzweige werden in den Fokus genommen – und neue Exponate gezeigt.

Josephine von Zastrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lübeck
Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren!

Wer wird Saxes Nachfolger? Klicken Sie hier, um sich über alle Kandidaten, Termine und Ergebnisse zur Bürgermeisterwahl 2017 in Lübeck zu informieren! mehr

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.

Uni

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Universität Lübeck.

Bürgerschaft

Alle Politiker mit Bild, Beruf und Wahlversprechen.

Achtung, Baustelle!

Auf dieser interaktiven Karte zeigen wir Ihnen aktuelle Baustellen in Lübeck.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".